[UAW] Publikation - Die Notizbücher des Mineralogen und Petrographen Friedrich Becke 1855 - 1931

Schriftenreihe_Archiv_Band_23_gross.jpgIn der hauseigenen Reihe "Schriften des Archivs der Universität Wien" Externer Link, herausgegeben von Kurt Mühlberger, Thomas Maisel und Johannes Seidl (Vienna University Press bei V&R unipress Externer Link), ist der 23. Band erschienen:

Die Notizbücher des Mineralogen und Petrographen Friedrich Johann Karl Becke (1855–1931) sind eindrucksvolle Zeugnisse wissenschaftlicher Praktiken der Jahrhundertwende. Sie geben zudem genauen Einblick in die Arbeitsweise Beckes, zeigen einen disziplinierten und experimentierfreudigen Wissenschaftler, der Naturbeobachtungen akribisch dokumentiert und aus der objektiven Betrachtung heraus neue und fundamentale Aussagen macht, die weit über seine Zeit hinausreichen. Seine Studienbücher fanden bis heute wenig Aufmerksamkeit. Magret Hamilton untersucht die Aufzeichnungen nun erstmals umfassend und zeichnet ganz nebenbei ein detailreiches Panorama der Erdwissenschaften um 1900.

The notebooks of mineralogist and petrographer Friedrich Johann Karl Becke (1855-1931) give impressive testimony to the scientific practices at the turn of the century. Moreover, they provide a detailed insight into Becke’s working style and depict a disciplined and experimentally adventurous scientist who meticulously documented observations of nature and arrived at new and fundamental conclusions from an objective point of view that were way ahead of his time. Until now, his study books have received little attention. For the first time ever, Margret Hamilton extensively examines the records of Friedrich Johann Becke, drawing a detailed panorama of earth sciences around the year 1900.