SciFinder Scholar & CrossFire Beilstein mit neuen Zugangsvarianten

Ab sofort stehen Angehörigen der Universität Wien die beiden Datenbanken CrossFire Beilstein und SciFinder (Chemical Abstracts) mit neuen Zugriffsoptionen zur Verfügung.

SciFinder Scholar (Chemical Abstracts Service) eine der wichtigsten chemischen Datenbanken war bisher ausschließlich über den Citrix-Applikationsserver der Universitätsbibliothek benutzbar. Ab sofort steht diese Datenbank nach einer einmaligen Registrierung auch als Webversion ohne jeglichen Installationsaufwand mit automatischen Updates des nötigen Programmes zur Verfügung Für sehr geübte Anwender besteht außerdem nach wie vor die Möglichkeit, das Programm auf ihren PC zu installieren.

CrossFire Beilstein, eine der wichtigsten chemischen Faktendatenbanken, war bislang nur über den lokalen Server der Universität Innsbruck zugänglich war. Dieser Zugang wird ersetzt durch den Zugriff via Citrix-Applikationsserver einerseits und/oder die lokale Installation auf dem persönlichen Rechner.

Nähere Informationen erhalten Sie im Datenbankserviceeintrag bei der entsprechenden Datenbank nach erfolgtem SECURE LOGIN.

Datenbankname:
SciFinder Scolar (Chemical Abstracts Service)

Alternativer Name:
CAS

Beschreibung/Inhalt:
SciFinder Scolar ist die Suchoberfläche mittels welcher Datenbanken herausgegeben von Chemical Abstracts Service (CAS) gemeinsam mit MEDLINE durchsucht werden können. Gesucht werden kann nach bibliographischen Angaben bis ins Jahr 1878 zurück, nach chemischen Substanzen, Reaktionen sowie Patenten und Verkaufsdaten von Chemikalien.

Fachgebiete:
Chemie

Berichtszeitraum:
1878-

Liste der ausgewerteten Quelle:
CAplusSM Core Journal Coverage List
CAS Coverage of Patents

Hilfe zur Suche:
SciFinder Help

Zugriffsart:
Link zum Datenbankservice
Nähere Informationen erhalten Sie im Datenbankserviceeintrag der entsprechenden Datenbank nach erfolgtem SECURE LOGIN.


Datenbankname:
CrossFire Beilstein

Beschreibung/Inhalt:
CrossFire Beilstein enthält Informationen zu chemische Substanzen und Reaktionen sowie bibliographisches Material aus den wichtigsten Zeitschriften zur organischen, anorganischen und organometallisch Chemie. Daten über die pharmakologisch, ökologisch and toxikologisch Reaktionen zurückreichend bis 1771 sind ebenso enthalten wie Patente aus den Jahren 1869 - 1980. Besonders diese zeitliche Tiefe macht CrossFire Beilstein zur unverzichtbaren Faktendatenbank für Chemiker, Biologen und Pharmazeuten.

Fachgebiete:
Chemie

Berichtszeitraum:
1771-

Liste der ausgewerteten Quelle:
CrossFire Beilstein Excerpted Journals (PDF)

Hilfe zur Suche:
Crossfire Software Documentation

Zugriffsart:
Link zum Datenbankservice
Nähere Informationen erhalten Sie im Datenbankserviceeintrag der entsprechenden Datenbank nach erfolgtem SECURE LOGIN.