EBSCO Datenbanken Neu und Wechsel

Die Universitätsbibliothek wechselt den Anbieter bei mehreren Datenbanken. Die Datenbanken EconLit, ATLA Religion Database, Philosopher's Index und Library Literature & Information Science wechseln die Plattform von Ovid auf Ebsco. Der Index Islamicus wird ab sofort ebenfalls via EBSCO angeboten. Der neue Anbieter EBSCO bietet ein Interface in 24 Sprachen an (neben Englisch und Deutsch u. a. Türkisch, Kroatisch, Polnisch, Tschechisch und Ungarisch), neben einer differenzierten Expertensuche auch eine intuitive SmartText Suche, eine persönliche Anmeldung mit unterschiedlichsten Möglichkeiten und viele Verfeinerungsvorschläge bei den Trefferlisten.

Neu lizenziert wurden die beiden EBSCO-Datenbanken Art & Architecture Index und Film & Television Literature Index . Der Art & Architecture Index ist eine bibliographische Datenbank zu Kunst und Architektur mit einer vollständigen Indexierung und Abstracts aus rund 230 Büchern und über 800 Zeitschriften. Der Film & Television Literature Index ist ebenfalls eine bibliographische Datenbank, die über 360 Zeitschriften zu den Themen Film und Fernsehen auswertet, von A wie AdMedia bis Z wie Z: Filmtidsskrift.

Beschreibung/Inhalt:
Die Datenbanken EconLit, ATLA Religion Database, Philosopher's Index, Library Literature & Information Science und der Index Islamicus werden ab sofort via EBSCO angeboten. Neu lizenziert wurden die beiden EBSCO-Datenbanken Art & Architecture Index und Film & Television Literature Index.

Fachgebiete:
Geisteswissenschaften
Sozialwissenschaften

Zugriffsart:
Online Datenbanken mit Zugriff vom CAMPUS
EBSCO-Datenbanken im Datenbankservice

(für externen Zugriff siehe VPN)

In MetaLib vorhanden:
Zu MetaLib
MetaLib: BenutzerInnen Handbuch

Unterstützt SFX:
Zu SFX Citation Linker
Hilfe zu SFX