Logo Universitätsbibliothek Wien Universität Wien Universitätsbibliothek Wien

zbMATH – Zentralblatt MATH neu!

Das Zentralblatt MATH hat nicht nur einen neuen Namen – zbMATH – sondern bietet auch eine komplett neue Suchoberfläche und erweiterte Funktionalitäten.
zbMATH bietet Zugriff auf über 3 Millionen bibliographische Einträge aus über 3000 Zeitschriften und Reihen sowie 170 000 Büchern ab 1826.

Neben Suchmöglichkeiten in allen Feldern, nach AutorInnen, Titel, Quelle etc. gibt es auch die Möglichkeit, Treffer nach MSC-Code (Mathematical Subject Classification) zu filtern. Zusätzlich zu Suchen nach Artikeln, Buchkapiteln sowie Büchern gibt es auch Informationen zu AutorInnen und Zeitschriften sowie die Möglichkeit, nach mathematischer Software und ihren Referenzen in der Fachliteratur zu suchen.
Gefundene Zitate sind mittels sfx-Funktion mit den zugehörigen Volltexten verlinkt.

Die Metasuche wird in Kürze auf die neue Oberfläche umgestellt werden.

Link in das Datenbankservice/Metalib

 

Weitere Datenbanken des Fachbereichs Mathematik:

MathSciNet – American Mathematical Science Net

Die Datenbank der American Mathematical Society bietet Zugriff auf derzeit ca.
2,8 Millionen Daten, die bis in das frühe 19. Jahrhundert zurückreichen. Durch sfx sind die Daten mit den Volltexten verlinkt. Des Weiteren bietet MathSciNet Zitationsanalysen von Zeitschriften, AutorInnen, Artikeln und Rezensionen für bibliometrische Auswertungen.

Link in das Datenbankservice/Metalib


MathEducDatabase

Die Datenbank des FIZ Karlsruhe ist eine bibliographische Datenbank für den Bereich Didaktik der Mathematik, wobei die Datenbank mathematisch-pädagogische Literatur für alle Altersstufen (von Elementarpädagogik bis zum Universitätsstudium) auswertet. Insgesamt sind derzeit rund 500 Zeitschriften, Bücher und Lehrmaterialien in der Datenbank erfasst.

Link in das Datenbankservice/Metalib


Fernzugriff: Die Benützung der Datenbanken ist für MitarbeiterInnen und Studierende der Universität Wien via u:access auch von zu Hause aus möglich.

Gepostet am 21.08.13 um 9:00 Uhr von F. Jaksche.