Wichtige biographische Datenbanken

Die Universitätsbibliothek Wien verfügt über zahlreiche biographische Datenbanken. Hier eine kleine Auswahl:


Allgemeines Künstlerlexikon

Die Datenbank hat mehr als 1 Million bildender KünstlerInnen, von der Antike bis in die Gegenwart, erfasst und beinhaltet über 500.000 ausführliche Biographien mit Angaben zu Werken und Sekundärliteratur. Diese Biographien stammen v. a. aus Thieme-Becker, dem Nürnberger Künstlerlexikon sowie dem Lexikon der Künstlerinnen. Neben der Suche nach Namen, Geburts- und Todesdatum, Ort, Land und Beruf ist auch eine Volltextsuche möglich.

Link in das Datenbankservice/Metalib


Allgemeine Deutsche Biographie/Neue Deutsche Biographie

Die Datenbank, die von der Historischen Kommission der Bayerischen Akademie der Wissenschaften betrieben wird, bietet Zugriff auf über 121.000 Artikel über bedeutende, verstorbene Personen des deutschsprachigen Raumes und bezieht ihren Datenbestand aus den digitalisierten Volltexten der Allgemeinen Deutschen Biographie (1875–1912) und der Neuen Deutschen Biographie (ab 1953).

Link in das Datenbankservice/Metalib


Deutsche Biographische Enzyklopädie Online

Die DBE umfasst über 74.000 Biographien von verstorbenen Menschen des öffentlichen Lebens im deutschsprachigen Gebiet seit dem Anfang schriftlicher Überlieferung bis heute. Neben allgemeinen biographischen Informationen sind auch die Werke, Beziehungen, Mitgliedschaften in Gruppen und Vereinigungen verzeichnet. Zusätzlich verfügt die Datenbank noch über ca. 15.000 Kurzeinträge zu Personen, die in den Biographien erwähnt werden, zu denen es jedoch keine eigenen Artikel gibt. Sämtliche Artikel sind im Volltext durchsuchbar.

Link in das Datenbankservice/Metalib


Verfasser-Datenbank

Die Verfasser-Datenbank versammelt über 20.000 Artikel zu AutorInnen deutscher Literatur vom Mittelalter bis heute. Als Quellen dienen u. a. wichtige Werke wie Die deutsche Literatur des Mittelalters, Frühe Neuzeit in Deutschland 1520–1620 sowie das Killy Literaturlexikon. Eine Suche kann nicht nur nach Person, Epoche oder Datum, sondern auch nach Druckort, Bezeichnung der Handschrift oder Beruf durchgeführt werden. Die Artikel sind auch im Volltext durchsuchbar.

Link in das Datenbankservice/Metalib


Biography in Context

Die Datenbank umfasst derzeit über 600.000 biographische Einträge zu über 528.000 Personen. Ein besonderes Feature stellt die Anreicherung der Einträge mit multimedialen Inhalten dar.

Link in das Datenbankservice/Metalib


Munzinger-Archiv

Das Munzinger-Archiv (Munzinger Online) besteht seit 1913 und bietet ausführliche biographische Informationen zu Personen der Vergangenheit und Gegenwart. Die Personen können nach verschiedensten Kriterien gesucht werden (Name, Geburtsdatum, Sterbedatum, Nation, Geschlecht, ...). Ein besonderes Feature ist ein Nekrolog, der monatsaktuell erstellt wird. Des Weiteren hat die Universität Wien Zugriff auf die Munzinger-Länderinformationen, die Munzinger Gedenktage sowie das Kritische Lexikon zur deutschsprachigen Gegenwartsliteratur, in dem Biographien von SchriftstellerInnen gesammelt sind.

Link in das Datenbankservice/Metalib


WBIS/World Biographical Information System

Das World Biographical Information System des DeGruyter-Saur-Verlags bietet Zugriff auf zahlreiche Biographien mit mehreren Millionen Einträgen und Kurzbiographien.

Die Universität Wien hat via WBIS Zugang zu den elektronischen Volltexten folgender biographischer Datenbanken:

Das Archivio Biografico Italiano, das über 600.000 biographische Artikel zu Personen des italienischen Raumes von der Römerzeit bis zum Ende des 20. Jhdts. enthält.

Link in das Datenbankservice/Metalib

und das Deutsche Biographische Archiv, in dem über eine Million Einträge zu Personen des deutschen Sprach- und Kulturraumes erfasst sind.

Link in das Datenbankservice/Metalib

 

Fernzugriff: Die Benützung der Datenbanken ist für MitarbeiterInnen und Studierende der Universität Wien via u:access auch von zu Hause aus möglich.