Logo Universitätsbibliothek Wien Universität Wien Universitätsbibliothek Wien

Geo everything: GEOBASE und Geofacets

GEOBASE

Seit kurzem hat die Universitätsbibliothek die Datenbank GEOBASE auf der Plattform Engineering Village von Elsevier lizenziert.

Die Datenbank umfasst wissenschaftliche Literatur sowohl aus dem Bereich der Geographie als auch aus Geophysik, Umweltwissenschaften, Bio- und Umweltressourcenmanagement und Naturschutz.
Derzeit beinhaltet GEOBASE über 3.000.000 bibliographische Einträge mit Abstracts u.a. aus über 2.100 Zeitschriften, ca. 277 Büchern, 67 Buchreihen und 14 Konferenzberichten. Jährlich werden ca. 200.000 Einträge hinzugefügt.
Zur Indexierung nutzt die Datenbank das Klassifizierungs-Tool GeoTree, Resultate können via Google Maps in einem geographischen Kontext visualisiert werden.
Durch die Einbindung des Link-Resolvers SFX kann mit wenigen Klicks die Volltext-Verfügbarkeit der Artikel überprüft werden.

Link in das Datenbankservice/Metalib


Ebenfalls bei Elsevier lizenziert ist die geowissenschaftliche Datenbank

Geofacets

Geofacets bietet Zugriff auf über 500.000, großteils georeferenzierte Karten aus ca. 200.000 wissenschaftlichen Artikeln der wichtigsten geologischen Fachzeitschriften.
Ausgewertet und mit Metadaten versehen werden Publikationen der Verlage Elsevier, der Society for Sedimentary Geology, der Society of Economic Geologists, der Geological Society of America sowie der Geological Society of London ab dem Erscheinungsjahr 1811.
Artikel und Karten können sowohl textuell (in den bibliographischen Daten) als auch graphisch – durch Auswahl einer Region auf der Weltkarte – gesucht werden.
Neben Links zu den Volltexten sowie Read-only-pdfs der Artikel ist es auch möglich, Karten in verschiedene Geoinformationssysteme (ArcGIS, Google Earth) zu exportieren.
Ergänzt wird der Content durch Daten des International Ocean Discovery Program, des C&C Reservoirs Field Analog Knowledge System, Wood Mackenzie, CGG Robertson und IHS.

Link in das Datenbankservice/Metalib

Die Benützung der E-Ressourcen ist nach Anmeldung in u:access bzw in den Bibliotheksräumlichkeiten möglich.

Gepostet am 22.12.16 um 16:01 Uhr von F. Jaksche.