Logo Universitätsbibliothek Wien Universitt Wien Universittsbibliothek Wien

18.04.11

JSTOR V und Biological Sciences

Die Universittsbibliothek hat zwei neue digitale Zeitschriftensammlungen des Archivs JSTOR lizenziert: Arts & Sciences V und Biological Sciences. Die Sammlung Arts & Science V umfasst rund 120 geisteswissenschaftliche Zeitschriften vorwiegend aus den Themenbereichen Kunst, Literatur, Geschichte, Religion und Philosophie. Ab sofort sind beispielsweise Zeitschriften wie die Vierteljahreshefte fr Zeitgeschichte oder die Revue d'histoire moderne et contemporaine ab dem ersten Jahrgang elektronisch zugnglich. Die Sammlung Biological Sciences besteht aus rund 160 Zeitschriften, darunter befinden sich Archivzugnge zu Crustaceana, Botanical Review oder Ecology.

Nun sind insgesamt sieben Archivsammlungen von JSTOR zugnglich: Arts & Sciences I, II, III, IV, V, VII und Biological Sciences. Bitte beachten Sie, dass im JSTOR Archiv die Zeitschriften ber sog. Moving Walls von mehreren Jahren verfgen, das heit, dass aktuelle Zeitschriftenjahrgnge via JSTOR nicht verfgbar sind. Die Zeitschriften sind ber das Datenbankservice und die Elektronische Zeitschriftenbibliothek erreichbar.

Datenbankname:
JSTOR - Journal Storage, Sammlungen Arts & Sciences V und Biological Sciences

Beschreibung/Inhalt:
Die digitalen Zeitschriftenbestnde des Archivs JSTOR wurden an der Universittsbibliothek um die beiden Sammlungen Biological Sciences und Arts & Sciences V erweitert. Nun sind insgesamt sieben Archivsammlungen von JSTOR zugnglich: Arts & Sciences I, II, III, IV, V, VII und Biological Sciences.

Weitere Informationen:
Informationen und Titelliste zu JSTOR Arts & Sciences V
Informationen und Titelliste zu JSTOR Biological Sciences

Fachgebiete:
Geisteswissenschaften
Biologie, Botanik, Zoologie

Zugriffsart:
Online Datenbank mit Zugriff vom CAMPUS
Link ins Datenbankservice
Link zur Elektronischen Zeitschriftenbibliothek

(fr externen Zugriff siehe VPN)

In MetaLib vorhanden:
Zu MetaLib
MetaLib: BenutzerInnen Handbuch

Posted by Sonja Edler at 15:35

8.04.11

OED - Oxford English Dictionary Online

Die Universittsbibliothek hat ab sofort einen Testzugang zur digitalen Ausgabe des Oxford English Dictionary. Das OED - Oxford English Dictionary Online ist ein englischsprachiges Wrterbuch, das die Entwicklung der englischen Sprache nachweist und den englischen Wortschatz in seiner Bedeutung und Aussprache deutlich macht. ber 600.000 Wrter und 3 Millionen Zitate aus einem Zeitraum von mehr als 1000 Jahren sind dokumentiert, und es werden Wrter aus allen Teilen der Welt bercksichtigt, in denen Englisch gesprochen und geschrieben wird.

Die Online-Version bietet neben zahlreichen komplexen Suchmglichkeiten auch ein Browsing u. a. nach Zeitperioden, Themen, Gebrauch oder Ursprung der Wrter an, ob beispielsweise ein Wort ironisch oder humorvoll gebraucht wird oder ob es aus einer afrikanischen Sprache entlehnt ist. In der erweiterten Suche kann u. a. nach Lemmata oder Etymologien gesucht werden. Laut des Verlages Oxford University Press ist das Wrterbuch "The definite record of the English language".

Datenbankname:
OED - Oxford English Dictionary Online

Beschreibung/Inhalt:
Das OED - Oxford English Dictionary Online ist ein englischsprachiges Wrterbuch, das die Entwicklung der englischen Sprache aufzeigt und den englischen Wortschatz in seiner Bedeutung und Aussprache erklrt. ber 600.000 Wrter und 3 Millionen Zitate aus einem Zeitraum von mehr als 1000 Jahren sind verzeichnet, und es werden Wrter aus allen Teilen der Welt bercksichtigt, in denen Englisch gesprochen und geschrieben wird

Fachgebiete:
Anglistik
Amerikanistik
Sprachwissenschaft

Zugriffsart:
Online Datenbank mit Zugriff vom CAMPUS
Link ins Datenbankservice

(fr externen Zugriff siehe VPN)

In MetaLib vorhanden:
Zu MetaLib
MetaLib: BenutzerInnen Handbuch

Posted by Sonja Edler at 12:46

1.04.11

Ethnographic Video Online

Die Universittsbibliothek hat die Datenbank Ethnographic Video Online des Verlags Alexander Street Press lizenziert. Die Datenbank ist eine Sammlung von zur Zeit ber 600 Videos, die ab den 1950er Jahren rund um menschliches Verhalten und globale Kulturphnomene entstanden sind, diese digitale Videosammlung ist ein wesentlicher Beitrag zur Visuellen Anthropologie. Die Produktionen stammen u. a. von bekannten ethnologischen Dokumentarfilmern wie Robert Gardner (z. B. Dances of the Kwakiutl von 1950) oder David MacDougall (mit Filmstudien ber die Borana) und reichen von einfachen, wenigen Minuten andauernden Video-Feldstudien, ber Interviews bis zu professionell gestalteten Dokumentationen in Spielfilmlnge.

Der lteste Film der digitalen Sammlung ist Nanook of the North von Robert J. Flaherty aus dem Jahr 1922. Zahlreiche Filme stammen von der Non-Profit-Organisation Documentary Educational Resources (DER). Parallel zum Video werden englischsprachige Transkriptionen zum Mitlesen angeboten, wenn zum Beispiel in einem Film von Timothy Asch der Yanomamo Daramasiw eine Mythe in Originalsprache erzhlt. In der Erweiterten Suche kann u. a. nach Aufnahmeort, Ethnograph oder Ethnographin, geographischem Ort und kultureller Gruppe gesucht werden, das Browsing umfasst u.a. Regionen, beteiligte Personen, Themen und Kulturen, mitunter zeigt eine Tag-Cloud die hufigsten Suchbegriffe auf einen Blick. Die Datenbank wird regelmig mit Videos erweitert, zur Darstellung der Audio- und Videodateien wird Adobe Flash Player 9 oder eine hhere Version bentig.

Datenbankname:
Ethnographic Video Online

Beschreibung/Inhalt:
Die Datenbank Ethnographic Video Online ist eine Sammlung von ethnographischen Videos, die ab den 1950er Jahren rund um menschliches Verhalten und globale Kulturphnomene entstanden sind.

Fachgebiete:
Vlkerkunde
Sozialwissenschaften

Zugriffsart:
Online Datenbank mit Zugriff vom CAMPUS
Link ins Datenbankservice

(fr externen Zugriff siehe VPN)

Posted by Sonja Edler at 8:39