Buchpräsentation: Monika Seidl "So schön war es im Roten Wien"

Buchpräsentation: Monika Seidl "So schön war es im Roten Wien"

Veranstaltungsdatum unbekannt

Braumüller und die Fachbereichsbibliothek Anglistik und Amerikanistik laden zur Buchpräsentation von Ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Monika Seidl ein.

23. November 2006: 19 Uhr an der FB Anglistik und Amerikanistik

Einleitende Worte: Univ.-Prof. Dr. Herbert Schendl, Vorstand des Instituts für Anglistik und Amerikanistik und Mitherausgeber der Buchreiche Austrian Studies In English

zum Buch:
Seidl, Monika. "So schön war es im Roten Wien". Britische Schriftsteller über das Wien der frühen dreißiger Jahre und die Februarereignisse 1934. Wien: Braumüller, 2006. (Austrian Studies In English, Band 94. Herausgegeben von Manfred Markus, Holger Klein, Herbert Schendl)

Monika Seidl beleuchtet das Wien-Bild einiger Mitglieder der Gruppe um W. H. Auden: Welche Funktion erfüllte die Darstellung Wiens innerhalb der britischen Literatur und Kultur der 30-er Jahre? Warum übten die Großstadt Wien und die Arbeiterkämpfe auf diese AutorInnen so große Faszination aus?

Invitation

roteswien2.jpg