Lesung Hamid Sadr

Lesung Hamid Sadr

Veranstaltungsdatum unbekannt

Der Alumni Verband lädt Sie herzlich zur Lesung Hamid Sadr: Ansichten. Geschichtsbilder ein.
Begrüssung: Dr. Andreas Brandtner
Moderation: Ass.-Prof. Dr. Ursula Klingenböck

Wien und Erinnerung sind auch die Leitfäden im Werk des persisch-österreichischen Exilschriftstellers Hamid Sadr, der sich in seinem Roman "Der Gedächtnissekretär" mit der geschichtlichen Vergangenheit Wiens auseinandersetzt. Das Ergebnis ist ein "Stadtplan", geografisch und historisch: Magie, Leid und Geist der historischen Orte werden den persischen Studenten Ardi, den Gedächtnissekretären des Herrn Sohalt, überwältigen ...

"... einer der bemerkenswertesten Beiträge zur österreichischen Erinnerungsliteratur!" (Ursula Klingenböck)

Nach der Lesungen steht der Autor gerne für eine Diskussion zur Verfügung. Im Anschluss bitten wir zu einer kleinen Erfrischung und Verkaufsausstellung im Foyer.

Details finden Sie auf der Site des Alumniverbandes.

"Alumni Bibliothekslesungen"

Zu den AbsolventInnen der Universität Wien zählt eine Vielzahl bedeutender und erfolgreicher AutorInnen. Die vom Alumniverband, der offiziellen Organisation der Freunde und Absolventen der Universität Wien, veranstalteten Bibliothekslesungen waren schon in den vergangenen Jahren prominent besetzt - so lasen unter anderem H. C. Artmann, Ernst Jandl, Marcel Reich-Ranicki oder Friederike Mayröcker. Nach Doron Rabinovici und Robert Schindel liest nun Hamid Sadr (Chemie, Politikwissenschaften) in diesem Rahmen.

Universität Wien