Max Wichtl: Teedrogen und Phytopharmaka

Max Wichtl: Teedrogen und Phytopharmaka

Veranstaltungsdatum unbekannt

Am 29. Oktober 2008 wird im Lesesaal der FB Pharmazie und Ernährungswissenschaften die neueste Auflage von Max Wichtls Buch "Teedrogen und Phytopharmaka" präsentiert.

Programm:

Begrüßung und einleitende Worte
Univ.-Prof. Mag. Dr. Johann Jurenitsch (Vizerektor der Universität Wien)

Impulsreferat zu Autor und Thema
emer. O. Univ.-Prof. Mag. Dr. Wolfgang Kubelka
(Department für Pharmakognosie der Universität Wien)

Impulsreferat aus Sicht des Verlages
Apotheker Dr. Eberhard Scholz (Programmleiter der WVG Stuttgart)

Präsentation und Lesung
emer. O. Univ.-Prof. Mag. Dr. Max Wichtl

Moderation
HR Mag. Dr. Kurt Schneider (Leiter der Fachbereichsbibliothek)

Anschließend
Büchertisch und Signier-Viertelstunde
Erfrischungen


Informationen zum Buch:

Max Wichtl:
Teedrogen und Phytopharmaka
Ein Handbuch für die Praxis auf wissenschaftlicher Grundlage
5. neubearbeitete Auflage 2008

Die Erkenntnisse über arzneilich verwendete Pflanzen und Drogen nehmen weiterhin zu – und zwar sowohl hinsichtlich ihrer Inhaltsstoffe als auch ihrer Wirkungen. Herausgeber und Autoren tragen diesem Umstand Rechnung und haben ihr weltweit bekanntes Nachschlagewerk vollständig überarbeitet.
22 der insgesamt 234 Arzneidrogen sind neu hinzu gekommen, darunter Traubensilberkerzen-Wurzelstock, Sägepalmenfrüchte und Kappelargonienwurzel.
Die Angaben zu den Indikationen werden nunmehr in Wirkungen, Wirksamkeit, Anwendungsgebiete sowie Neben- und Wechselwirkungen untergliedert.
700 neu ausgewertete Literaturstellen zeugen vom Wissenszuwachs bei den Arzneipflanzen.
Längst ist der "Wichtl" als Klassiker in Apotheken, Industrie, Behörden und Instituten und nicht zuletzt in Ausbildung und Studium ein unverzichtbarer Begleiter.