Ex Libris Ausstellung

Ex Libris Ausstellung

Ab Dienstag, 11. Mai 2010, 0.00 Uhr,

Am 11. Mai 2010 findet im Kleinen Lesesaal der Hauptbibliothek die Eröffnung der ExLibris - Ausstellung der Meisterklasse der Graphischen statt.

Ex Libris diente ursprünglich zur Kennzeichnung von Büchern. Als kleine, persönlich gestaltete Etiketten wurde so der Name der Eigentümer in den Buchdeckel eingedruckt oder eingeklebt. Anfang des 20. Jahrhunderts wurde das ExLibris Gegenstand von Sammlungen in bibliophilen Kreisen. Die künstlerische ExLibris Gestaltung erreichte ihren Höhepunkt. Längst war das ExLibris nicht nur mehr Ausdruck des Besitzanspruches, sondern auch des Besitzerstolzes und bezeichnete die eigene Persönlichkeit.

Die StudentInnen der Graphischen absolvierten einen Workshop im Druckwerk Dornbirn, um den Hochdruck, als eine typische ExLibris-Drucktechnik mit all seinen technischen Herausforderungen kennenzulernen. Dort wurden einige Exemplare gedruckt, die nun in der Ausstellung gezeigt werden. Die Arbeiten der StudentInnen spiegeln natürlich die Ansprüche modernen Designs wieder. Nicht nur die Gestaltung hat sich geändert. Heute hat die Distribution und der Besitz von Wissen bzw. Unterhaltung andere Formen angenommen. Unter diesem gesichtspunkt macht es Sinn, das Verhätlnis von Wissen und Eigentum, Besitzstolz und Besitzgier kritisch zu beleuchten. Das Thema ExLibris ist ein idealer Schauplatz dafür.

Die Eröffnung der Ausstellung findet am 11. Mai 2010 im Kleinen Lesesaal der Hauptbibliothek ab 18.30 statt.


Programm:

HR Mag Maria Seissl
Leiterin der DLE Bibliotheks- und Archivwesen

HR DI Gustav Linnert
Direktor der Graphischen Wien

Mag. Lothar Aemilian Heinzle
Vorstand der Meisterschule

Im Anschluß bitten wir zu einem Glas Wein.


Zur Ausbildung

Die Meisterklasse der Graphischen ist ein 2-semestriger Lehrgang für Grafik- und Kommunikationsdesign an der Höheren Graphischen Bundes-Lehr- und Versuchsanstalt in Wien. Ein vertiefender Lehrgang nach dem Abschluß des 2-jährigen Kollegs bzw. der 5-jährigen Höheren Ausbildung. In der Meisterklasse versammeln sich verschiedene Studierende aus den unterschiedlichen Ausbildungsrichtungen wie Grafik Design, Fotografie, Multimedia und Drucktechnik. Im 1. Semester realisieren die Studierenden angewandte Designentwurfsprojekte in Zusammenarbeit mit Institutionen und Unternehmen aus der Wirtschaft und freie Themen in Theorie und Praxis. Im 2. Semester arbeiten sie an ihren Diplomarbeiten. Die Ausbildung endet mit einer Diplomprüfung.