Logo Universitätsbibliothek Wien Universität Wien Universitätsbibliothek Wien

« Vorhergehende | Aktuell | Nächste »

Bild zur Veranstaltung Ausstellung: Gatterer 9030

Ausstellung: Gatterer 9030

12.5. bis 20.9.2016, FB Zeitgeschichte, Spitalgasse 2-4, Hof 1.12, 1090 Wien

Das multimediale Ausstellungsprojekt Gatterer 9030 (www.gatterer9030.info ) greift das geistige Erbe des Südtiroler Journalisten und Historikers Claus Gatterer auf.

Es besteht in einer selbstkritischen und aufklärerischen Geschichtsschreibung, die Menschen nicht ausgrenzen und trennen, sondern zueinander führen will, und einem sozial engagierten und mutigen Journalismus, der Missstände aufdeckt und sich auf die Seite der Benachteiligten der Gesellschaft stellt.

AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG & DISKUSSION

Zeit: Donnerstag, 12. Mai 2016, 11.00 Uhr
Ort: Fachbereichsbibliothek Zeitgeschichte

Programm:

Begrüßung
Markus Stumpf
(Leiter Fachbereichsbibliothek Zeitgeschichte)
Vorstellung Ausstellungsprojekt
Thomas Hanifle (Gatterer-Biograf) und
Martin Hanni (Kulturvermittler)
Vorstellung geplantes Masterstudium "Zeitgeschichte und Medien"
Oliver Rathkolb
(Zeithistoriker und Universitätsprofessor)

Diskussionsrunde:

Lügenpresse? Warum kritischer Journalismus heute wichtig ist

Armin Wolf (ORF)
Nina Horaczek („Falter“)
Florian Skrabal (www.dossier.at)
Moderation: Martin Hanni

Anschließend Ausstellungseröffnung und kleines Buffet.

Um Anmeldung zur Ausstellungseröffnung wird unter fb-zeitgeschichte.ub@univie.ac.at gebeten.

Die Ausstellung ist bis 20. September zu den Öffnungszeiten der FB Zeitgeschichte zu sehen.


CLAUS-GATTERER-ABEND

Zeit: Donnerstag, 12. Mai 2016, 20.30 Uhr
Ort: Südtiroler Hochschülerschaft,
Schwarzspanierstraße 15/1/6, 1090 Wien

Programm:

Einleitung
Thomas Hanifle und Martin Hanni
Im Zweifel auf Seiten der Schwachen
Dokumentarfilm von Thomas Hanifle/Kurt Langbein (RAI, ORF, BR ALPHA, 2007)
Anschließend Diskussion

Die Einladung zur Ausstellungseröffnung sowie zum Claus-Gatterer-Abend mit weiterführenden Informationen können Sie hier als PDF downloaden.

  • Kontakt
    Events & PR:

    Tel.: +43-1-4277-15066