"Library4All": Barrierefreie Bibliotheken als Grundlage für ein erfolgreiches Studieren und Forschen mit Behinderung oder chronischer Erkrankung

Titelbild-thumb-200x297-2961.jpg

"Library4All": Barrierefreie Bibliotheken als Grundlage für ein erfolgreiches Studieren und Forschen mit Behinderung oder chronischer Erkrankung

Donnerstag, 13. Oktober 2016, 9.00 Uhr, Sky Lounge Oskar-Morgenstern-Platz

Die Bibliothek von Morgen ist barrierefrei. Ein möglichst ungehinderter und gebrauchstauglicher Zugang zu Informationen bildet die Grundlage für Studium und Forschung. Bibliotheken sollte daher bemüht sein die durch sie bereitgestellten Medien möglichst barrierefrei anzubieten.
Mit dieser Tagung möchten wir Impulse setzen, sensibilisieren und zum Denken anregen, wie dieses Ziel erreicht werden kann.

Die Zugänglichkeit zu Diensten auch für Menschen mit diversen Beeinträchtigungen zu garantieren gehört heute nicht nur zum guten Ton, sondern wird auch vom Gesetzgeber gefordert. Mit 31.12.2015 endete eine zehnjährige Übergangsfrist zur stufenweisen Umsetzung der Bestimmungen des Bundesbehindertengleichstellungsgesetzes (BGStG). Aber wie sehen die rechtlichen Rahmenbedingungen nun aus? Wie können diese Forderungen umgesetzt werden? Und was brauchen Menschen mit verschiedenen Behinderungen eigentlich? Diesen Fragen möchten wir uns im Rahmen dieser Veranstaltung widmen. Es soll vermittelt werden, warum eine Bibliothek heute und in Zukunft barrierefrei sein muss, und welche Möglichkeiten es gibt, dieses Ziel umzusetzen.

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich an Mitarbeiterinnen von Bibliotheken und Institutionen, sowie weitere interessierte Personen, die im Rahmen ihrer Tätigkeit mit Fragestellungen zu Barrierefreiheit und die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen konfrontiert werden.

Veranstalter

Die Veranstaltung wird aus Mitteln des Projektes e-Infrastructures Austria finanziert, und von dessen Work-Package-Cluster L - Projektübergreifende Fragen aus technischer und nichttechnischer Sicht organisiert. Uniability, die Arbeitsgemeinschaft zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen und chronischen Erkrankungen an Österreichs Universitäten und Hochschulen unterstützt die Veranstaltung aus technischer Sicht (Webpage) sowie mit Vorträgen.

Programm

9:00-9:15 Begrüßung
9:15-9:45 Barrierefreie Bibliotheken als Grundlage für ein erfolgreiches Studium mit Behinderung oder chronischer Erkrankung. – Barbara Levc (Behindertenbeauftragte der Universität Graz)
9:45-10:30 Web Standards und Richtlinien als Voraussetzung für die elektronische Bibliothek – Shadi Abou-Zahra (W3C/WAI)
10:30-11:00 Kaffeepause
11:00-11:30 Barrierefreiheit in Bibliotheken aus rechtlicher Sicht – Volker Frey (Klagsverband)
11:30-12:00 Podiumsdiskussion – Gleichstellung von MmB – Wo stehen wir, wo wollen wir hin?
12:00-13:00 Mittagsbuffet
13:00-13:30 Bibliothek und Gehörlosigkeit – Karin Moser / Georg Marsh (Gestu)
13:45-14:15 Barrierefreie Literatur als Voraussetzung für ein Studium für blinde und sehbehinderte Studierende – (Uniability)
14:15-14:45 Kaffeepause
14:45 -15:15 Leichte Sprache – Maria Seisenbacher (leichtlesen.at)
15:15-15:30 Resümee / Verabschiedung

Veranstaltungsort: Sky Lounge, 1090 Wien, Oskar-Morgenstern-Platz 1

Anmeldung

Auf der Veranstaltungs-Webseite können sie sich zur Veranstaltung anmelden; bitte füllen Sie das Anmeldeformular aus und klicken Sie auf den Button "Anmeldung abschicken".

Alternativ können Sie ihre Teilnahme natürlich auch gerne per e-Mail an andreas.jeitler@aau.at bekanntgeben.

Der Veranstaltungsort ist barrierefrei zugänglich und verfügt auch über eine Induktionsanlage.
Bitte geben Sie uns im Kommentar-Feld oder in Ihrer e-Mail bekannt, ob sie ÖGS-Dolmetsch, die Induktionsanlage oder eine andere Form der Unterstützung benötigen. In Hinblick auf genügend Sitzplätze geben Sie uns bitte auch Bescheid, ob Sie persönliche Assistenz mitbringen werden.

Sie haben noch weitere Fragen?

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen natürlich jederzeit gerne zur Verfügung. Aktuelle Informationen entnehmen Sie bitte der Veranstaltungs-Website

Das Organisationsteam:
Andreas Jeitler (UB Klagenfurt) andreas.jeitler@aau.at - Tel: +43 463 2700 9583
Susanne Blumesberger (UB Wien) susanne.blumesberger@univie.ac.at - Tel: +43 1 4277 15170

Universität Wien