Logo Universitätsbibliothek Wien Universität Wien Universitätsbibliothek Wien

FB Botanik: E-Book des Monats Juli 2017

August Kanitz wurde am 25. April 1843 in Lugosch (Lugoj, Rumänien) geboren und studierte auf väterlichen Wunsch ab 1861 Medizin in Wien. Seine Promotion erfolgte jedoch auf Anraten von Hugo von Mohl (1805-1872) zum Dr. phil. an der Universität Tübingen. 1869-1870 war Kanitz Professor für Naturgeschichte an der landwirtschaftlichen Lehranstalt in Ungarisch-Altenburg (Mosonmagyaróvár, Ungarn), ab 1872 dann Professor für Botanik an der neugegründeten Universität Klausenburg (Cluj, Rumänien), wo er auch den Botanischen Garten einrichtete und das Universitäts-Herbarium anlegte. Bereits 1863 – im Alter von nur 20 Jahren – legte Kanitz sein hier präsentiertes, für biographische und wissenschaftsgeschichtliche Forschungen höchst wichtiges, Werk „Geschichte der Botanik in Ungarn“ vor. Es wurde in nur 70 Exemplaren gedruckt, lediglich zehn davon gelangten in den freien Handel. Das vorliegende Exemplar trägt die handschriftliche Widmung an den Botaniker Eduard Fenzl (1808-1879): „Seinem hochverehrten Lehrer Herrn Dir. Dr. Eduard Fenzl in dankbarer Ergebenheit / der Verf.“ (Pritzel 4588, Stafleu & Cowan 3503).

byam1.pngbyam1.png