Logo Universitätsbibliothek Wien Universität Wien Universitätsbibliothek Wien

Aufstellung und Signaturengruppen

Die Aufstellung der Werke/Medien erfolgt nach dem "numerus currens", also nach dem zeitlichen Eingang in die Bibliothek. Verwendung finden verschiedene Signaturen, die Angaben über Format bzw. Gruppenzugehörigkeit beinhalten (Skizze der Standorte und Signaturen).

Signatur Beschreibung Standort Entlehnstatus
I- kleinformatige Werke Freihandmagazin 1 und 3 7 Tage
II- großformatige Werke Freihandmagazin 2 7 Tage
A- Atlanten, Kartenwerke Katalograum nicht entlehnbar
B- Bibliographien Lesesaal nicht entlehnbar
CD, DVD CD-Roms, DVD BibliothekarIn 7 Tage
D- Hochschulschriften Freihandmagazin 4 nicht entlehnbar
F- Fotokopien Freihandmagazin 4 nicht entlehnbar
Fi- Mikrofiches Fachbereichsbibliothek Zeitgeschichte nicht entlehnbar
H-/HA- Handapparat (Nachschlagewerke) Lesesaal, BibliothekarIn nicht entlehnbar
K- Ausstellungskataloge, -führer Freihandmagazin 2 7 Tage
SI-/SII-/ SIII- Sonderdrucke (mit Formatangaben) Freihandmagazin 4 nicht entlehnbar
Z- Zeitschriften, Reihenwerke, zeitschriftenartige Reihenwerke (z.B. Jahrbücher) Freihandmagazin 2 und 3, Zeitschriftenauslage im Lesesaal nicht entlehnbar (Reihenwerke = 7 Tage)
V- Videos Sondermagazin 7 Tage
W- Wörterbücher Lesesaal nicht entlehnbar