Logo Universitätsbibliothek Wien Universität Wien Universitätsbibliothek Wien

Ergebnisse der BenutzerInnenumfrage 2013

Liebe Leserinnen und Leser,

im Juni 2013 fand eine Online-BenutzerInnenumfrage zur Zufriedenheit mit der Fachbereichsbibliothek Publizistik- und Kommunikationswissenschaft und Informatik statt. Wir danken allen TeilnehmerInnen, dass Sie sich Zeit für uns genommen haben!

Das äußerst positive Ergebnis hat uns sehr gefreut, ganz besonders Ihre Zufriedenheit mit uns MitarbeiterInnen und den neuen Räumlichkeiten! Auch die zahlreichen positiven Rückmeldungen zu unseren im WS 2012/13 eingeführten neuen Entlehnkonditionen (7 Tage-Entlehnung) haben gezeigt, dass wir mit dieser Maßnahme einen wichtigen Grundstein für eine moderne Entlehnbibliothek gelegt haben. Besonders erfreulich sind auch die vielen positiven Meldungen zu unserem Buch-Scanner, schön, dass er so gut ankommt! Wir werden diesen kostenlosen Service weiterhin auch im Sinne des Umweltschutzes (kein Papier, kein Toner) anbieten. Herzlichen Dank für Ihr Lob! Das motiviert uns zusätzlich!

Ihre Rückmeldungen enthalten aber auch Hinweise auf einige Schwachstellen, auf die wir im Folgenden gerne Bezug nehmen:

Ausstattung der FB
Einige Kritikpunkte gab es zu unseren Garderobenkästchen ("zu klein", "zu wenige", "kein Ablagetisch im Garderobenbereich", "Ablageflächen fehlen", …). Im neuen Gebäude in der Währinger Straße stehen mehr also doppelt so viele Garderobenkästchen zur Verfügung als im alten Standort. Bei der Auswahl der Garderobenkästchen war es uns u.a. bei der Breite wichtig, dass auch Motorradhelme hineinpassen. Bei der Planung wurde darauf geachtet, so viele Garderobenkästchen wie möglich in einer ansprechenden Größe unterzubringen. Uns ist natürlich bewusst, dass es in den Prüfungswochen immer wieder zu Engpässen kommen kann. Ein Ausweichen auf die Schnellgarderobenfächer im Bibliothekseingangsbereich ist selbstverständlich jederzeit möglich. Das Fehlen von Ablageflächen wurde bemängelt. Wir werden versuchen, ein oder zwei kleine Ablageflächen im Garderobenbereich unterzubringen.

Einige berechtigte Kritik gab es zu den Türen der Bibliothek ("Eingangstüre geht nur sehr schwer auf", "Tür zwischen Lesesaal und Infopult nicht schalldicht",…). Wir sind bereits seit dem Einzug in das neue Gebäude immer wieder mit den für die Türen verantwortlichen Firmen in Kontakt, da die derzeitige Situation, v.a. die Eingangstür betreffend, nicht akzeptabel ist. Ihr Feedback ist eine wichtige Stütze, eine langfristig zufriedenstellende Lösung einzufordern. Denn es ist uns ein großes Anliegen, dass Sie sich bei uns wohlfühlen und optimale Lern- und Arbeitsbedingungen vorfinden. Des Weiteren werden wir versuchen, die Schwingtür zwischen Infopultbereich und Lesesaal abzudichten, so dass weniger störende Geräusche in den Lesesaal gelangen.

Bestand der FB
Einige UmfrageteilnehmerInnen wünschen sich verständlicherweise mehr Exemplare pro Titel. Da wir bemüht sind, das äußerst breite Spektrum der Fächer unserer Bibliothek gut abzudecken, ist es aufgrund unserer budgetären Situation leider nur begrenzt möglich Mehrfachexemplare anzukaufen. Jedes mehrfach angekaufte Exemplar geht leider zu Lasten eines weiteren Titels. Es ist uns ein großes Anliegen, hier einen guten Mittelweg zu wählen. Standard-Lehrbücher gibt es selbstverständlich in mehrfacher Ausführung in der Lehrbuchsammlung.

Ankaufsvorschläge nehmen wir dankbar entgegen. Machen Sie dafür bitte vom Formular auf unserer Webseite Gebrauch. Wir freuen uns auf Ihre Anregungen!

Service der FB
Viele Rückmeldungen betrafen unsere aktuellen Öffnungszeiten (Mo-Fr 10-19 Uhr). Um vor allem unseren berufstätigen LeserInnen den Bibliotheksbesuch zu erleichtern, haben wir nach der letzten BenutzerInnenumfrage im Jahr 2010 die Abendöffnungszeiten montags bis donnerstags bis um 19:00 Uhr ausgedehnt. Das entsprach einer Erhöhung der Öffnungszeiten von 36 auf 42 Wochenstunden. Zuletzt haben wir im Oktober 2012 die Öffnungszeiten während des Semesters von 42 auf 45 Wochenstunden ausgedehnt. Die Öffnungszeiten in der vorlesungsfreien Zeit wurden um 4 Stunden pro Woche erhöht. Da wir damit an die Grenzen unserer personellen Kapazitäten gestoßen sind, ist für die nächste Zeit vorerst keine Änderung der Öffnungszeiten geplant.

Ihre positiven Rückmeldungen zeigen uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Wir werden auch in Zukunft unser Bestes für Sie geben! Bitte kommen Sie mit Ihren Wünschen und Anregungen jederzeit zu uns – wir freuen uns darüber!

Herzlichst,
Ihr Bibliotheksteam

  • Kontakt
    FB Publizistik:

    Tel.: +43-1-4277-16841
  • News
    RSS button