Logo Universitätsbibliothek Wien Universität Wien Universitätsbibliothek Wien

FB Romanistik: Autorin des Monats - Mai: Beatriz Bracher

Die brasilianische Schriftstellerin Beatriz Bracher beehrt im Zuge ihrer Lesereise mit dem im Februar auf Deutsch erschienenen Roman „Die Verdächtigung“ („Não falei“) auch Wien. Die 1961 in São Paulo geborene Literaturwissenschafterin und Mitbegründerin des Verlags „Editora 34“ befasst sich in ihrem Roman mit dem gesellschaftlichen Trauma der brasilianischen Militärdiktatur von 1964 bis 1985. Während eines Umzugs stößt der nun vierundsechzigjährige Ich-Erzähler auf Erinnerungen jener Zeit und muss sich dabei mit den Fragen der Schuld und Verantwortung und falschen Verdächtigungen auseinandersetzen.
Neben einigen Romanen, wie dem preisgekrönten „Antonio“, veröffentlichte die Autorin auch Erzählbände, Drehbücher und Hörspiele. Einige ihrer Werke stellen wir diesen Monat im Foyer der FB Romanistik aus.

Aus dem Roman die Verdächtigung liest Beatriz Bracher am 20. Mai 2015 in der Hauptbücherei am Urban-Loritz-Platz. Nähere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.