Logo Universitätsbibliothek Wien Universität Wien Universitätsbibliothek Wien

Lesung und Filmabend "Dinge, die ich vom Nachtfernsehen gelernt habe"

Am Dienstag, den 16. November 2010 lädt die Fachbereichsbibliothek Soziologie und Politikwissenschaft um 17.30 Uhr zu einem "trash-kultigen" Abend:

Horst Prillinger, Autor und Bibliothekar, erzählt "Dinge, die ich vom Nachtfernsehen gelernt habe" und präsentiert damit seine aktuelle Neuerscheinung.

"Willkommen in dieser eigenwilligen Welt, in der andere Regeln und Gesetzmäßigkeiten gelten als jene, die wir aus unserem täglichen Leben kennen. Es ist die Welt der Wiederholungen und der in billigster Manier hergestellten Massenunterhaltung für die um diese Zeit schlafenden Massen. Das Prinzip der Fiktion wird auf die Spitze getrieben: Stereotypen statt Charaktere, platte Handlungen voller Klischees, simple Probleme mit einer simplen Lösung – Gewalt. Dazwischen immer wieder nackte Haut und Versuche, Zusehern das Geld aus der Tasche zu ziehen."

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Wiener Tagebuchtage 2010 statt. Horst Prillinger hat dazu nächtliche Erfahrungen gesammelt.

Katharina Miko, Soziologin und Filmemacherin, überlegt in ihrem Referat, welche Bedeutung das "Tagebuch in der Soziologie" einnimmt.

Im Anschluss an Vortrag und Lesung laden wir zu einem kleinen Buffet und zu einer filmischen Herausforderung: Wir zeigen den Film "United Trash" von Christoph Schlingensief (1995/96).

Informationsfolder herunterladen (PDF).