Logo Universitätsbibliothek Wien Universität Wien Universitätsbibliothek Wien

Umfrage 2008

Benutzer - und Benutzerinnenumfrage 2008

Sehr geehrte Damen und Herren!

Zunächst einmal möchte ich mich namens unseres Teams ganz herzlich für Ihre Teilnahme an der Umfrage bedanken; das Ergebnis war äußerst erfreulich für unsere Bibliothek – für Ihre so positive Bewertung ebenfalls herzlichen Dank!

Es hat uns sehr gefreut, dass Sie mit unserer Arbeit so zufrieden sind!

Natürlich gibt es auch ein paar – z.T. durchaus berechtigte – Kritikpunkte, die wir aber bemüht sind, zu beseitigen oder zumindest zu entschärfen (soweit es in unserem Einflussbereich liegt!):

Zunächst einmal zu den bereits gelösten Problemen:

Wir haben – wie Sie wahrscheinlich ja bereits bemerkt haben – am Mittwoch und Donnerstag die Öffnungszeiten auf 19 Uhr verlängert, um auch Berufstätigen die Möglichkeit zu geben, die Bibliothek zu besuchen.

Weiters hat uns die Fa. 3M (Buchsicherungsanlage) mitgeteilt, dass beim Durchschreiten der Sicherungsbalken keine Probleme mit Herzschrittmachern zu befürchten sind; 3M steht hier in ständigem Kontakt mit den Herstellerfirmen von Herzschrittmachern und stimmt ihre Anlagen darauf ab.

Die Kurse und Vorlesungen der Jurist. Fakultät im PC-Raum werden künftig rechtzeitig durch Aushang bekanntgegeben, so dass sie Ihre Besuche zeitgerecht darauf einstellen können.

Im Lesesaal wurde bereits ein Regal aufgestellt, wo Sie die Bücher, die Sie nur in der Bibliothek benutzt haben (KEINE ENTLEHNTEN BÜCHER!!!), ablegen können – bitte keine Bücher auf den Tischen liegen lassen!

Ebenfalls wurden weitere Tritthocker für die Magazinsbereiche angeschafft, so dass das Problem der Erreichbarkeit der Bücher im Regal gelöst sein sollte! In diesem Zusammenhang: Ablage – und Lesetische in den Magazinen sind ein Brandschutz – und Sicherheitsproblem, aber wir sind in Verhandlungen mit dem Raum – und Ressourcenmanagement der Universität Wien, um auch hier eine Lösung zu finden!

Damit wäre ich bei den Problemen, bei denen wir versuchen, eine gute Lösung zu finden: Ablageflächen im WC-Bereich sowie Kleiderhaken an den WC-Türen sind bereits beantragt und sollten auch bald montiert werden.

Ebenso bemühen wir uns, die Trittschalldämmung im Lesesaal zu verbessern; leider liegt die Lösung nicht in unserem Einflussbereich, aber wir lassen nicht locker!

Weitere Mängel, die wir bereits gemeldet haben, wo die Lösung aber ebenfalls nicht in unserem Einflussbereich liegt, wären: die Sterilität der Räume (hier versuchen wir, die Situation kleinweise zu verbessern; so haben wir z.B. für 2009 Aufhängeleisten für Bilder beantragt; es mangelt nicht an Ideen, sondern an den zur Verfügung stehenden Mittel!); ebenso sind wir bemüht, Verbesserungen des z.T. wirklich schlechten Raumklimas zu erreichen – so wird jetzt z.B. die Effektivität der Lüftungsanlage überprüft!

Bezüglich der manchmal irreführenden Standort-Angaben im Online-Katalog haben wir bereits Gespräche mit dem ALEPH-Systemteam geführt und versuchen – soweit es natürlich das System zulässt – Verbesserungen zu erreichen und Bezeichnungen zu optimieren.

Weiters hat es noch viele „Einzel-Anregungen“ gegeben, die wir gerne auch in Einzelgesprächen zu lösen versuchen werden!

Besonders aber hat uns Ihr Lob gefreut und dass es bemerkt wird, dass wir unsere Arbeit gerne verrichten!

Wir werden uns bemühen, auch in Zukunft gut für Sie zu arbeiten und erwarten auch weiterhin gerne Ihre Anregungen!

Ihr Bibliotheksteam

  • Kontakt
    FB Theologie:

    Tel.: +43-1-4277-16101
  • News
    RSS button