Logo Universitätsbibliothek Wien Universität Wien Universitätsbibliothek Wien

Videothek

An der Bibliothek wurde in den letzten Jahren (in etwa seit 2005) eine umfangreiche Videothek angelegt. Als filmische und tele-visuelle Repräsentationen der Zeit- und Kulturgeschichte des 20. und 21. Jahrhunderts sind audiovisuelle Medien ein wesentlicher Bestandteil der zeithistorischen Forschung. Dieser Bestand bildet unter anderem eine wichtige Grundlage zum Forschungsschwerpunkt „Visuelle Zeit- und Kulturgeschichte, Filme und andere Medien“ am Institut für Zeitgeschichte.
Die Videothek umfasst derzeit (Stand 06.2016) rund 1200 Medien. Diese liegen zum größten Teil als DVDs aber auch als VHS-Kassetten vor.

Inhaltlich gibt es hier neben einem klaren zeitgeschichtlichen Schwerpunkt (z.B.: zeitgeschichtliche Dokumentationen, filmische Aufarbeitungen der NS-Zeit, usw.) verschiedene Themenbereiche, die in Lehrveranstaltungen des Instituts für Zeitgeschichte behandelt worden sind, bzw. behandelt werden. Als Beispiele seien genannt Film Noir (Kino der 30er und 40er Jahre), Israelische Filme, Horrorfilme, Martial Arts, usw..

Kataloganzeige aller an der Bibliothek verfügbaren AV-Signaturen

Die Nutzung der AV-Medien ist nur vor Ort möglich. Für die Nutzung stehen entsprechende Abspielgeräte zur Verfügung (VHS- und DVD-Wiedergabegerät im Medien- und Gruppenarbeitsraum - Reservierung ist erforderlich). DVDs können natürlich auch auf einem mitgebrachtem Laptop genutzt werden.