Insektensammlung

Die entomologischen Sammlungsbestände des ehemaligen Zoologischen Instituts der Universität Wien reichen weit in das 19. Jahrhundert bis zur Wiener Weltausstellung im Jahr 1874 zurück. In der ursprünglichen Sammlung befanden sich – in prächtigen Schau- und Pultkästen untergebracht – etwa 120 Sammlungsladen, die die wichtigsten Insektenordnungen der heimischen Fauna präsentierten. Sie entsprachen jedoch nicht den heutigen wissenschaftlichen Ansprüchen, da die einzelnen Objekte nicht mit Fundort-Etiketten versehen waren.

Eine erhebliche Vergrößerung erfuhr die Sammlung um 1916 durch die Forschungsreisen des damaligen Institutsvorstandes Franz Werner (1867–1939). Während die schlechte Lagerung in den letzten Kriegsmonaten sowie Schädlingsbefall die Sammlungsbestände beeinträchtigten, konnten ab den 1970er Jahren durch die Eingliederung bedeutender Privatsammlungen, etwa durch den Nachlass von Friedrich Schremmer (1914–1990) und die Sammlung Wilhelm Kühnelts (1905–1988), die Bestände wesentlich erweitert werden. Besonders hervorzuheben sind hierbei die zum Teil exquisiten Einzelexemplare von heute sehr seltenen oder in Mitteleuropa großflächig verschollenen Käferarten aus der Sammlung Kühnelt.

Derzeit ist die rund 450 Kästen umfassende Insektensammlung in einem gasdichten Sammlungsraum untergebracht und wird privat bzw. im Rahmen von Lehrveranstaltungen neu geordnet. Das älteste Belegexemplar stammt aus dem Jahr 1865. Für die „Historische Entomologie“ sind vor allem die vermerkten Funddaten von großem Interesse, da zahlreiche ehemalige Sammelplätze heute nicht mehr existieren.

Die Sammlung ist zurzeit leider nicht zugänglich.


Adresse:

Department für Theoretische Biologie
Biozentrum (UZA I)
Althanstraße 14
1090 Wien

Wissenschaftliche Leitung:

Ao. Univ.-Prof. i.R. Dr. Wolfgang Waitzbauer
Althanstraße 14
1090 Wien
wolfgang.waitzbauer@univie.ac.at

Administrative Leitung:

Maximilian Petrasko
Department für Theoretische Biologie
Biozentrum (UZA I)
Althanstraße 14
1090 Wien
T: +43-1-4277-54406
maximilian.petrasko@univie.ac.at

Link:

Objekte des Monats aus dieser Sammlung:

Foto: Claudia Feigl