Videothek des Instituts für Geschichte

Die Videothek des Instituts für Geschichte umfasst zur Zeit an die 600 Filme, die auf rund 400 VHS-Kassetten aufgezeichnet sind. Es sind vor allem Spielfilme, aber auch Dokumentationen. Der Schwerpunkt der Sammlung liegt auf dem österreichischen Heimatfilm (Rosenhügel-Studios). Die Videothek verdankt ihr Bestehen in erster Linie dem persönlichen Engagement von Gernot Heiß, dessen filmhistorische Interessen am Bestand auch nachvollziehbar werden. Gerade in den letzten Jahren ist die Sammlung ist aber auch nach den Bedürfnissen aller Institutsangehörigen und vor allem mit einem Fakultätslehrgang "Film und Geisteswissenschaften" gewachsen.

Die Videos sollen in erster Linie für Lehre (und Forschung) zur Verfügung stehen. Einen Videothekenbetrieb im herkömmlichen Sinn kann das Institut nicht administrieren. Daher werden die Videos nur an Lehrende für Lehrveranstaltungen, an Studierende lediglich in Ausnahmefällen, entlehnt.

Der Bestand ist vollständig inventarisiert. Eine Liste der vorhandenen Filme ist bei Christine Görner einsehbar.

Adresse:

Institut für Geschichte
Universitätsring 1
1010 Wien

Leitung:

Ao. Univ.-Prof. Dr. Gernot Heiß
Institut für Geschichte
Universitätsring 1
1010 Wien
gernot.heiss@univie.ac.at

Kontakt:

Christine Görner
Sekretariat des Instituts für Geschichte
Zimmer: O1.100
T: +43-1-4277 408 41
christine.goerner@univie.ac.at

Link:

Foto: ...