Universitätslehrgang
Library and Information Studies
Logo Universität Wien
ULG > ReferentInnen > Mag. Kathrin Pokorny-Nagel

Mag. Kathrin Pokorny-Nagel

Pokorny-NagelULG.jpg

Module: M1

Kurzvita:

  • Geboren 1971 in St. Pölten. Studium der Kunstgeschichte in Wien, München und Cambridge. Diplomarbeit „Roland Rainer und der private Siedlungsbau der 50er Jahre in Wien“.
  • 1994-1995 wissenschaftliche Mitarbeit im Architektur Zentrum Wien.
  • 1996-1998 Postgradualer Ausstellung- und Kuratorenlehrgang am Institut für Kulturwissenschaften.
  • 1999-2001 Ausbildungslehrgang für den Bibliotheks-, Informations- und Dokumentationsdienst (BID) an der Österreichischen Nationalbibliothek.
  • Seit 1996 am MAK, zunächst als wissenschaftliche Mitarbeiterin,
  • 2000-01 Leitung der Reproduktionsabteilung,
  • seit März 2001 Leitung der MAK-Bibliothek und Kunstblättersammlung.

Tätigkeitsfelder:

Leitung MAK-Bibliothek und Kunstblättersammlung;
Schwerpunkt Buchkunst;
Forschungstätigkeit und wissenschaftliche Erschließung der Sammlung;
Konzeption, Koordination und Durchführung von Präsentationen im MAK-Kunstblättersaal;
Produktion von Katalogen zu Ausstellungen;
Organisation und Durchführung von Führungen und Seminaren innerhalb der Sammlung;
Planung und Durchführung von Sonderprojekten (v.a. im Bereich der Buchkunst);
Laufende Agenden der Bibliothek (Lesesaal, Ankauf, neue Medien u.s.w.)

Lehrveranstaltungen ULG:

Druckgeschichte und Drucktechnik (Modul M 1)
Einbandkunde und Buchillustration (Modul M 1)

Publikationen:

Kathrin Pokorny-Nagel

  • Jean Nouvel. Jean-Nouvel-Installation (Red.), Ausstellungskatalog, Architektur-Zentrum Wien, Museumsquartier, 31.3.-15.5.1995. Wien: Architektur-Zentrum 1995
  • Beiträge zum privaten Siedlungsbau der 50er Jahre in Wien, Wien, Univ., Dipl.-Arb., 1996
  • Der Secessionsmaler Ernst Stöhr, in Ausstellungskatalog Sinnlichkeit und Versuchung, Stadtmuseum St. Pölten Schloß Pottenbrunn 9.Mai–2.November 1997
  • Zur Gründungsgeschichte des k.k. Österreichischen Museums für Kunst und Industrie, in: Kunst und Industrie. Die Anfänge des Museums für angewandte Kunst in Wien. MAK, Wien 31.5.-17.9.2000. Ostfildern-Ruit: Hatje Cantz 2000
  • Wissenschaft und Kunst - Lehre und Vorbild, mit Hanna Egger, in: Kunst und Industrie. Die Anfänge des Museums für angewandte Kunst in Wien. MAK, Wien 31.5.-17.9.2000. Ostfildern-Ruit: Hatje Cantz 2000
  • Carla Binder, in: Joseph Binder. Wien - New York. Harmonie im Kontext - Joseph Binder (1898 - 1972): Wiener Grafik. MAK Kunstblättersaal, Wien 26.9.2001-20.1.2002. MAK Studies 1. Wien: MAK 2001
  • Die MAK-Bibliothek und Kunstblättersammlung in Wien. Das Phänomen Fachbibliothek fürangewandte Kunst, in B.I.T.Zeitschrift für Bibliothek, Information u. Technologie 4(2001)
  • Die MAK-Bibliothek und Kunstblättersammlung in Wien. Das Phänomen Fachbibliothek für angewandte Kunst, in: www.b-i-t-online.de/archiv/2001-03/report1.htm
  • MAK-Bibliothek und Kunstblättersammlung. Zur Geschichte einer einzigartigen Fachbibliothek für angewandte Kunst, in Wiener Kunsthefte, Nummer 3/2001
  • Kunst als Trend. Werbeillustrationen von Ernst Deutsch-Dryden, in: Ernst Deutsch-Dryden. En Vogue! MAK, Wien 27.3.-16.6.2002. MAK Studies 2. Wien: Holzhausen 2002
  • Stefan Sagmeister. Handarbeit (Red.), MAK Kunstblättersaal, Wien 25.9.2002-5.1.2003. Wien: Schlebrügge 2002
  • Stefan Sagmeister: Handarbeit, in: Wiener Kunsthefte, Nummer 3/2002, S. 10f.
  • Stefan Sagmeister: Handarbeit, in: book review Rene Wanner 2002
  • Die Geschichte der MAK-Ornamentstichsammlung, in: Wiener Kunsthefte, Nummer 1/2003, S. 22f.
  • Hermann Kosel. Poster Art in Vienna - Eine Wiener Gruppe, in: Hermann Kosel. The Holy Every Day. MAK-Kunstblättersaal, Wien 26.11.2003-29.2.2004. MAK Studies 4. Wien: Holzhausen 2003
  • Ausgewählte Bibliographie, in: Der Preis der Schönheit. 100 Jahre Wiener Werkstätte. MAK Wien, 10.12.2003 - 7.3.2004. Ostfildern-Ruit: Hatje Cantz 2003
  • Selected Bibliography, in:Yearning for Beauty. The Wiener Werkstätte and the Stoclet House. Centre for Fine Arts Brussels, 17. Februar – 28. Mai 2006. Ostfildern-Ruit: Hatje Cantz 2006
  • Biografien über Gertrud Bartl, Dagobert Peche, Julius Zimpel, Franz von Zülow, in: Kunst – ein Kinderspiel. Schirn Kunsthalle, Frankfurt 7.5.-18.7.2004. Frankfurt: Revolver 2004
  • Otto Mittmannsgruber/Martin Strauß. Kampagnen ohne Auftrag. Kunstprojekte in Massenmedien 1995-2004. (Red.), MAK Wien, 9.6.-12.9.2004. Frankfurt: Revolver 2004
  • Schili-Byli. Russische Kinderbücher. (Red.), MAK Wien 20.10.2004-20.2.2005. Wien: Schlebrügge 2004
  • iMAK: audiovisueller Guide durch das MAK. (Red.), Wien: MAK 2006
  • Elke Krystufek. Fragebogen an das MAK, in: Elke Krystufek. Liquid Logic, S. 103, MAK Wien, 6.12.2006-1.4.2007. Wien: MAK, Ostfildern: Hatje Cantz 2006
  • Gottfried Semper. The Ideal Museum. Practical Art in Metals and Hard Materials. (Red.), MAK Studies 8. Wien: MAK/Schlebrügge 2007
  • Dedicated to the Imperial Royal Austrian Museum of Art and Industry in Vienna, in: Gottfried Semper. The Ideal Museum. S. 18, Wien: MAK/Schlebrügge 2007
  • Preliminary Remarks, in : Gottfried Semper. The Ideal Museum. S. 21, Wien: MAK/Schlebrügge 2007
  • Gottfried Semper The Ideal Museum, in: Um:Druck. Zeitschrift für Druckgrafik und visuelle Kultur, Nr. 3/2007, S. 23
  • Biographie Josef von Storck, in: Österreichisches biographisches Lexikon 1815-1950, ÖAW, Wien 2007