FB Geographie und Regionalforschung: Betrieb in den Sommerferien 2020

Ab 1. Juli 2020 ist der Leseraum der Fachbereichsbibliothek Geographie und Regionalforschung wieder geöffnet. Aufgrund der Abstandsregel stehen derzeit neun Leseplätze zur Verfügung (jeder zweite Sitzplatz).

Im Gruppenarbeitsraum gibt es derzeit ebenfalls neun Arbeitsplätze. Bitte holen Sie sich zuvor am Infoschalter eine Platzkarte.

Die Anzahl der Recherche-PCs musste wegen der Sicherheitsvorschriften reduziert werden (drei Geräte insgesamt). Bitte desinfizieren Sie sich vor Benutzung die Hände (gilt auch für die Benutzung des Scanners). Am Bibliothekseingang steht Ihnen ein Spender mit Desinfektionsmittel zur Verfügung. Wir empfehlen, wenn möglich, eigene Geräte (Tablet, Laptop) mitzubringen.

Bücher der Freihandaufstellung können Sie zur Entlehnung selber aus dem Regal entnehmen. Alternativ können Sie Freihandwerke voraussichtlich bis Ende September aber auch von zuhause aus online über u:search vorbestellen. Bitte warten Sie die Bereitstellungsnachricht ab, anschließend können Sie die Werke am Infoschalter abholen.

Von 1. Juli bis 30. September 2020 gelten die eingeschränkten Ferienöffnungszeiten: Montag-Mittwoch und Freitag: 10:00-14:00 Uhr, Donnerstag 14:00-18:00 Uhr.

Das Scanservice für Angehörige der Universität Wien bleibt vorerst aufrecht (siehe "Kann ich gedruckte Literatur der Universitätsbibliothek eingescannt erhalten?"). Bitte benutzen Sie für die Bestellung das Auftragsblatt für Studierende bzw. das Auftragsblatt für Mitarbeiter*innen und senden Sie es an bibliothek.geographie@univie.ac.at.

Bitte beachten Sie die COVID-19 Hygiene- und Verhaltensregeln für den Universitäts- und Bibliotheksbetrieb (1m-Mindestabstand zu anderen Personen, bei Betreten der Bibliothek Hände desinfizieren, regelmäßiges Hände waschen, in Taschentuch oder Armbeuge husten oder niesen) und informieren Sie sich laufend über etwaige aktuelle Entwicklungen auf den Webseiten der Universität Wien und der Universitätsbibliothek.

Das Team der FB Geographie und Regionalforschung wünscht einen schönen Sommer! Bleiben Sie gesund!