Umstellung Bibliotheksbetrieb ab 7.3./16.5.2022

Angesichts der umfassenden Lockerungsmaßnamen der Bundesregierung, die jetzt stufenweise in Kraft treten, wird neben dem Universitäts- auch der Bibliotheksbetrieb adaptiert. Die Kontrolle des 2,5G-Ausweises entfällt bereits ab 1.3. 2022 im gesamten Universitätsbereich und daher auch beim Bibliotheksbesuch. Ab 7.3. 2022 treten weitere Lockerungen in Kraft.

Bestellung von Büchern aus den Freihandbereichen nicht mehr notwendig

Ab 7.3. 2022 wird es nicht länger notwendig sein, Bücher aus dem Freihandbereich via u:search zur Abholung zu bestellen. Die Freihandbereiche sind dann wieder vollständig zugänglich. Alle entlehnbaren Bücher aus dem Freihandbestand können ab diesem Zeitpunkt wieder selbstständig aus dem Regal entnommen und am Informationsschalter auf Wunsch entlehnt werden.

Sitzplatzreservierung entfällt

Ab 7.3. 2022 müssen die Leseplätze auf der Facherbeichsbibliothek Geschichtswissenschaften nicht mehr vorreserviert werden. Freie Platzwahl ist möglich.

FFP2-Maskenpflicht enfällt

Ab 16.5. entfällt die Maskanpflicht. Es gilt aber weiterhin die dringende Empfehlung, eine FFP2-Maske zu tragen.