Aktuelle Hinweise zur Benützung der FB Musikwissenschaft


Sonderregelungen ab 17. November


Allgemeine Corona-Regelungen

  • Für die Benützung von nicht entlehnbaren Beständen ist die Entlehnung eines Garderobenschlüssels erforderlich, auch wenn das Kästchen nicht benötigt wird: Die Schlüsselnummer ist gleichzeitig die Sitzplatznummer. Die Verbuchungsdaten dokumentieren Ihre Anwesenheit.
  • Bitte benutzen Sie auch während der Arbeit an den Leseplätzen Ihren Mund-Nasen-Schutz. Die Maskenpflicht gilt in der gesamten Bibliothek.
  • Im Lesesaal dürfen Jacken getragen werden. Wir halten die Oberlichten dauerhaft offen, weil sie für ein regelmäßiges Stoßlüften zu klein sind.
  • Die Tische werden einmal täglich vor der Öffnung desinfiziert. Für eine nochmalige Desinfektion steht ein Mittel bereit.

Entlehnungen

Zur Ermöglichung von Entlehnungen bei gleichzeitig möglichst kurzen Aufenthalten in den Räumlichkeiten der Bibliothek wird die FB Musikwissenschaft vorläufig von Freihandentnahme auf Buchbestellung umgestellt.

Bestellung

In u:search nachgewiesene Bestände

Entlehnbare Bestände (die Buchsignaturen A, B, C, Diss sowie die Musikaliensignaturen UE, NO und P mit Ausnahme von Werken, die 100 Jahre und älter sind) sind in u:search bestellbar.

Nicht bestellbare Bestände sind auch nicht entlehnbar. Wenn Sie Inhalte aus nicht entlehnbaren Medien benötigen, schreiben Sie uns bitte an fb-musikwissenschaft.ub@univie.ac.at.

In u:search nicht nachgewiesene Bestände

Bestände, die vor 1992 erschienen sind, sind teilweise, bei Musikalien großteils, nicht in u:search erfasst. Wir recherchieren solche Titel gerne für Sie im Zettelkatalog, wenn Sie sie in u:search nicht finden. Bitte schicken Sie uns Ihre Anfrage an fb-musikwissenschaft.ub@univie.ac.at.

Bücher aus dem Zeitraum 1972-1988 können Sie auch selbständig im gescannten Zentralkatalog der Institute recherchieren. Bitte bestellen Sie dort gefundene Bücher per Mail an fb-musikwissenschaft.ub@univie.ac.at.


Nutzung vor Ort

Nicht entlehnbare Materialien können weiterhin vor Ort benützt werden.


Scanservice

Für Studierende und Mitarbeiter*innen der Universität Wien, die die Bibliothek nicht besuchen können, bietet die FB Musikwissenschaft bis auf Widerruf einen Scanservice an.

Der Umfang dieses Angebots richtet sich in erster Linie nach den gesetzlichen Rahmenbedingungen: Scans aus gemeinfreien Werken sind immer legal möglich. Scans aus nicht gemeinfreien Werken unterliegen Einschränkungen. Insbesondere sind Scans von Noten sowie ganzer Bücher ausgeschlossen. Scans für Studierende müssen zudem zum Zweck ihrer Forschung, also zur Unterstützung des Schreibens wissenschaftlicher Arbeiten erfolgen.

Bitte benutzen Sie für die Bestellung das Formular für Studierende respektive das Formular für Mitarbeiter*innen und senden Sie es an fb-musikwissenschaft.ub@univie.ac.at. Sie können – unter der jeweiligen Serviceadresse – auch an jede andere Fachbereichsbibliothek Scanwünsche richten. Scanwünsche für die Hauptbibliothek richten Sie an digitisation.ub@univie.ac.at.

Die Seite wird laufend aktualisiert.