Bibliotheksbetrieb ab 22.2. - Lesesaalöffnung


Die Benützung der Universitätsbibliothek ist für alle Nutzer*innen möglich.

Dabei gelten folgende Einschränkungen:

  • Die Öffnungszeiten der Bibliothek sind weiterhin verkürzt.
  • Ab 22.2. stehen wieder Arbeitsplätze in den Räumlichkeiten der Bibliothek zur Verfügung. Aufgrund der reduzierten Zahl an Arbeitsplätzen wird eine vorherige Reservierung (am Infoschalter, telefonisch oder per E-Mail) empfohlen.
  • Bitte halten Sie sich so kurz wie möglich in den Bibliotheksbereichen auf und beachten Sie die gesetzlichen Vorschriften zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes bzw. die dringliche Empfehlung einer FFP2 Maske, sowie die Einhaltung des gesetzlichen Mindestabstands von 2m.

  • Angehörige der Universität Wien haben via u:access selbstverständlich weiterhin orts- und zeitunabhängig Zugriff auf lizenzierte E-Ressourcen (E-Books, E-Journals, Datenbanken).

    Alle entlehnten Bücher werden vor Ablauf der Entlehnfrist automatisch verlängert (bis max. 30.06.2021), sofern nicht eines der folgenden Kriterien erfüllt ist:

  • Ein anderer Benutzer hat sich auf dieses Buch vorgemerkt.
  • Sie haben das Buch heute bereits manuell verlängert.
  • Die maximal mögliche Entlehndauer (inkl. Verlängerungen) ist erreicht.
  • Das Werk ist bereits überfällig und gemahnt.
  • Ihre Benutzerberechtigung wurde gesperrt, oder Ihr Bibliotheksausweis ist abgelaufen.

  • Bitte beachten Sie auch die Hinweise bei den oft gestellten Fragen zum Betrieb während der Covid-19-Einschränkungen.