Otto Pächt-Archiv

Im Pächt-Archiv werden Teile des wissenschaftlichen Nachlasses der Kunsthistoriker Otto Pächt (1902-1988) und Gerhard Schmidt (1924-2010) aufbewahrt. Beide haben die der Buchmalerei gewidmeten Bestände ihrer Bibliotheken, Fotosammlungen und Notizen der Kunsthistorischen Gesellschaft vermacht, damit diese Materialien den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der von Pächt initiierten und von Schmidt über Jahrzehnte geleiteten Projekte zur Buchmalerei des Mittelalters und der frühen Neuzeit zur Verfügung stehen.
Bücher und Separata sind durch einen Zettelkatalog erschlossen (Benutzung nach Anmeldung vor Ort). Die Fotosammlung Otto Pächts wird digitalisiert und kann von den Angehörigen der Universität Wien und ihrer Partner-Institutionen online konsultiert werden (http://unidam.univie.ac.at/). Die Pächt betreffenden Archivalien (Exzerpte, Manuskripte, Briefwechsel u.a.) sind inventarisiert, das Findebuch ist online.


otto(10).jpgotto(11).jpgotto(12).jpgotto(13).jpg


Adresse:
Otto Pächt-Archiv
c/o Institut für Kunstgeschichte der Universität Wien
Campus der Universität Wien
Spitalgasse 2, Hof 9
1090 Wien

Kontakte:
O. Univ.-Prof. Dr. Michael Viktor Schwarz
T: +34-1-4277-41431

und Team


Links:
Otto Pächt-Archiv (Bibliotheksstiftung Otto Pächt)
Kunsthistorische Gesellschaft
Institut für Kunstgeschichte

Otto-g.jpg


Fotos: Pächt-Archiv