Benützung

Unsere virtuelle Bibliotheksführung bietet Ihnen eine kurze Einführung in die Benützung der Fachbereichsbibliothek.

Der Großteil der Bücher ist normal entlehnbar. Informationen zur Entlehnung finden Sie hier.

Die Werke aus der Präsenzbibliothek (d. s. Lexika, Wörterbücher, Prüfungs- und Seminarliteratur, etc.) sind nur über Wochenenden (Freitag ab 13 Uhr bis Montag, 10 Uhr), Ferien u. a. Tagen, an denen die Bibliothek geschlossen ist, auszuborgen. Geänderte Entlehnzeiten der Präsenzexemplare während der Ferien finden Sie ggf. auf der Seite der aktuellen Ferienöffnungszeiten. Vormerkungen sind vor Ort über die in den Präsenzexemplaren hinterlegten Karteikärtchen möglich.
Bitte beachten Sie, dass Sie für 2 Jahre von der Möglichkeit, Präsenzexemplare zu entlehnen, ausgeschlossen werden, wenn Sie die Rückgabezeit für Präsenzwerke nicht einhalten. Beachten Sie dbzgl. auch die Informationen zum Buchrückgabekasten.

Dissertationen, Diplomarbeiten und Zeitschriften sind nicht entlehnbar, können aber kopiert werden. Für das Anfertigen von Kopien stehen 2 Kopierer zur Verfügung. Sie benötigen dazu eine Copy-Card der Firma Facultas (diese ist zB. gegenüber im NIG im Facultas-Shop erhältlich). Wenn der Andrang bei unseren Kopierern zu groß ist, können Sie gegen Hinterlegen eines Ausweises auch zum NIG-Shop kopieren gehen.

Die Benützung und die Entlehnung von Tests sind gesondert geregelt.

Es gilt die Benützungsordnung (PDF) der Universitätsbibliothek Wien.

Außerhalb der Öffnungszeiten können Sie Bücher von Montag bis Freitag von 6.00 Uhr bis 20.30 Uhr in den Buchrückgabekasten im Garderoberaum einwerfen. Eingeworfene Bücher werden erst am folgenden (Öffnungs-)Tag rückgebucht, daher werden bei Büchern, die am selben Tag fällig gewesen wären, Mahn- und Überziehungsgebühren fällig.


Weitere Informationen: