Freihandbereiche

Bücher können über u:search bestellt und in der Lehrbuchsammlung abgeholt werden!

Die Lesesäle der Fachbereichsbibliothek Rechtswissenschaft sind für alle NutzerInnen mit u:account zugänglich.

Eine online Sitzplatzreservierung vorab ist unbedingt erforderlich. Diese muss beim Einchecken am Infopult der Bibliothek vorgewiesen werden. Bitte tragen Sie in den Bibliotheksbereichen zu Ihrer eigenen Sicherheit und aus Rücksicht gegenüber den anderen Bibliotheksbenutzer*innen stets eine FFP2-Maske.

  • Pro Person sind zehn Reservierungen pro Kalenderwoche erlaubt. Liegen bereits zehn Reservierungen vor, kann nur nach Ablauf oder Stornierung einer Reservierung eine weitere Reservierung vorgenommen werden.
  • Reservierungen sind maximal 3 Tage im Voraus möglich.
  • Um einchecken zu können, müssen Sie das per Mail zugeschickte Ticket am Infoschalter vorweisen.
  • Jedes einzeln gebuchte Zeitfenster muss eingecheckt werden.
  • Zwischen 12.30 Uhr und 13 Uhr ist das Verlassen der Bibliothek notwendig, da diese halbe Stunde zum Lüften der Räumlichkeit dient. Danach muss wieder eine Reservierungsbestätigung für das gebuchte Zeitfenster vorgezeigt werden. Falls Sie den gleichen Platz auch am Nachmittag reserviert haben, können Sie Ihre Lernunterlagen liegen lassen.
  • Nach 60 Minuten wird bei Nichterscheinen die Sitzplatzreservierung gelöscht. Wenn Sie einen Termin nicht wahrnehmen können, stornieren Sie bitte Ihre Reservierung.
  • Für die Abholung/Rückgabe der Bücher sowie Nutzung der Scanner und Kopierer ist keine Buchung notwendig.

  • Entlehnbare Bücher können weiterhin online über u:search vorbestellt werden. Bitte warten Sie die Bereitstellungsnachricht per Mail ab, anschließend können Sie die Werke während der Öffnungszeiten der Lehrbuchsammlung im 1. OG abholen.
    Das kostenlose Scanservice für Angehörige der Universität Wien (Forschende, Lehrende und Studierende der Universität Wien) bleibt vorerst aufrecht (siehe "Kann ich gedruckte Literatur der Universitätsbibliothek eingescannt erhalten?".

    Bitte benutzen Sie für die Bestellung das Auftragsblatt für Studierende bzw. das Auftragsblatt für Mitarbeiter*innen und senden Sie es an fb-recht.ub@univie.ac.at.



    Entlehnung

    Um in den Freihandbereichen zu entlehnen, braucht man einen gültigen Bibliotheksausweis (u:card). Die Entlehnfrist beträgt 14 Tage, die Mengenbegrenzung liegt bei 20 Werken. Die Bücherrückgabe erfolgt im jeweiligen geöffneten Stockwerk. (bzw. in der Lehrbuchsammlung oder Rückgabebox im Foyer.)

    Nicht entlehnbar sind Nachschlagewerke, aktuelle Zeitschriftenhefte, Werke die vor 1910 erschienen sind sowie speziell gekennzeichnete Werke.

    Bitte beachten Sie, dass alle Vormerkungen in der Lehrbuchsammlung bereitgestellt werden!

    Zur Literatursuche stehen dem Benutzer Kataloge zur Verfügung. Die Bücher in den Freihandbibliotheken sind nach Fachgebieten geordnet. Innerhalb des Fachgebietes werden die Bücher alphabetisch nach dem Namen des Autors bzw. bei Fehlen eines solchen, nach dem Sachtitel aufgestellt. Die Nummerierung ist aufsteigend. In jedem Lesesaal befindet sich ein Katalog, der den Bestand dieses Bereiches aufzeigt. Bücher, die bereits im EDV-System erfasst sind, werden im Anschluss an den Altbestand aufgestellt und sind an den weißen Etiketten zu erkennen. Information zur Suche im Online-Katalog finden Sie unter Kataloge.


    Garderobenschlüssel

    Vor Betreten der Bibliothek können Mäntel und Taschen in der Garderobe abgegeben werden. Schlüssel für die Garderobenkästchen werden gegen Vorlage des Bibliotheksausweises entlehnt. Diese Garderobekästchen sind ausschließlich für die Tagesbenutzung vorgesehen. Eine Benützung über Nacht sowie die Mitnahme der Schlüssel außer Haus ist nicht gestattet. Sie sind bis spätestens eine Viertelstunde vor Schließung (18.45 bzw. 21.30 Uhr) zu räumen. Der Schlüssel ist in jenem Stockwerk zurückzugeben wo dieser entlehnt wurde!! Für das Deponieren von Wertgegenständen in den Garderobekästchen übernimmt die Bibliothek keine Haftung.
    Semestergarderoben stehen ausschließlich für Dissertantinnen und Dissertanten sowie Personen mit körperlichen Beeinträchtigungen in beschränktem Ausmaß zur Verfügung!

    IN ALLEN LESESÄLEN BESTEHT STRIKTES RAUCHVERBOT! AUCH ESSEN UND TELEFONIEREN SIND IN DIESEN RÄUMEN NICHT GESTATTET! Bitte schalten Sie ihr Handy auf Vibrationsalarm um, damit Sie die anderen BibliotheksbenutzerInnen nicht stören.

    Den Anordnungen des Bibliothekspersonals ist Folge zu leisten!