Logo Universitätsbibliothek Wien Universität Wien Universitätsbibliothek Wien

Benützung

speisen&getränke.jpg Garderobepflicht, Bitte keine Speisen und Getränke in die Bibliothek mitnehmen ! Bitte Handys abschalten !

Semester-Entlehnzeiten: Freitag 09:0015:40 Uhr
Semester-Rückgabezeiten: Montag 09:0012:00 Uhr ( Eine verspätete Rückgabe ist jederzeit möglich !)

Ferien-Öffnungs-und Entlehnzeiten: siehe Öffnungszeiten

Im Semesterverlauf bieten wir nur gegen Voranmeldung jeweils am Montag, um 14.00 s.t. eine Bibliotheksführung an (tres faciunt collegium).

handy.jpg
Kurz zur Benützung der Fachbereichsbibliothek f. Kunstgeschichte:

1) Freihandaufstellung = Sie entnehmen selbst die Bücher aus den Regalen und stellen sie auch wieder selbst zurück ! Dies verlangt nach Ordnung und Bücher-Stellvertreter-Verwendung !

2) Systematische Aufstellung = Bücher zu einem Thema sind zusammen aufgestellt (z. B. Bücher zu Italien an einer Stelle…).

3) Freihandaufstellung + Systematische Aufstellung = Sie können ohne Wartezeiten selbst nach Büchern zum gewünschten Thema suchen !

4) Im Haupt-Kompaktus und im Zeitschriften-Kompaktus unbedingt die roten Sicherungselemente und die Fixierknöpfe verwenden !

5) Wochenend-Entlehnung – mit dem Entlehnausweis der UB sind 5 Bücher möglich.
_Alle Bücher, deren Signatur mit "/a" endet, sind 28 Tage entlehnbar.
_Ebenfalls 4 Wochen entlehnbar sind 5 Bücher für den Status Diplomanden/Dissertanden (Antrag).

6) Garderobepflicht, Bitte keine Speisen und Getränke in der Bibliothek ! Bitte Handys abschalten ! Bitte für Besprechungen und Telefongespräche
sowie für Erfrischungen etc. den Studenten-Aufenthaltsraum vor der Bibliothek
nutzen, den Sie bitte in Ordnung halten. Danke !

7) Richten Sie alle Ihre Fragen an den Infodienst im Katalogsaal – gleich beim Eingang !

Internetrecherche und Katalogdatenbanken stehen Ihnen im Katalograum (2. Stock) zur Verfügung, außerdem erhalten Sie Beratung und Hilfe bei Ihrer Suche nach Fachliteratur oder weitere Fachinformationen bei unseren Bibliothekaren (Mag. Martin Steinreiber, Gerd Bajer, Johann Erdödy) und unseren MitarbeiterInnen am INFoPULT.

Bitte beachten Sie die Kopierbedingungen ! Sowohl den Scanner-Kopierer als auch den Instituts-Kopierer als auch den Facultas-Kopierer können Sie zu den Öffnungszeiten benützen. Kopierkarten sind bei den Laboranten erhältlich - für den Facultas-Kopierer
nur im Hof 1 und in den anderen Facultas-Shops.

Der Facultas-Kopierer ist auch via u:print als Drucker [Datenbanken, Internet, USB-stick] einsetzbar.

Weiters stehen drei USB-Scanner zur Verfügung:
(der neue scannt bis Din A2) - alle gratis - in Notfällen ist ein Leih-USB-stick am INFoPULT erhältlich.

Wir bitten um Verständnis, dass die Tische bei den Fenstern vorrangig Studierenden der Kunstgeschichte zur Verfügung stehen.

Aufgrund der sich häufenden Beschwerden machen wir aufmerksam, dass das Reservieren von Leseplätzen in der FB für Kunstgeschichte nicht gestattet ist. Bei Leseplatzmangel und langer Abwesenheit der BenützerInnen werden die Unterlagen einngesammelt und am Infopult aufbewahrt. Die Benützung der FB Kunstgeschichte ist aufgrund des Bestandes in erster Linie für Kunstgeschichtestudierende gedacht!

Hinweise zum Schließen der Bibliothek
Wir möchten Sie darauf aufmerksam machen, dass der Rundgang zur Schließung der Bibliothek 15 Minuten füher beginnen muss und dass während dieser Zeit Kompaktus und Zeitschriftenkompaktus nicht mehr benutzbar sind!
Wir bitten um Verständnis, dass die Bibliothekstüre während des Schließrundgangs gesperrt ist.
Unser/e Mitarbeiter/in öffnet die Tür für Sie, sobald sie/ er vom Rundgang zurück ist.
Im äussersten Notfall können Sie die Tür unter Auslösung des Alarms (grüner Heuler am Stehflügel) jederzeit öffnen und die Bibliothek verlassen.