Logo Universitätsbibliothek Wien Universität Wien Universitätsbibliothek Wien

VHA - Visual History Archive

Die Universitätsbibliothek Wien hat seit 2014 unter Federführung der FB Zeitgeschichte (siehe Präsentation "Videographierte Erinnerung") einen Vollzugang der ZeitzeugInnen-Video-Datenbank Visual History Archive (VHA) der University of Southern California Shoah Foundation mit über 50.000 Interviews von ZeitzeugInnen der Shoah lizenziert.

Durch das Ableben der ZeitzeugenInnen des Nationalsozialismus kommt der im VHA erhaltenen Überlieferung der Überlebenden der Shoah besondere Erinnerungsbedeutung zu. Mit dem Zugang zu den Interviews bietet die Universität Wien mehr als 75 Jahre nach dem „Anschluss“ eine wesentliche audiovisuelle Quelle zur Auseinandersetzung mit der NS-Zeit an. Die Interviews des VHA sind damit nun für alle Angehörigen der Universität Wien (Lehrende und Studierende) für Lehr- und Forschungszwecke zugänglich.

VHA - Visual History Archive (Einstieg über Datenbankservice der UB Wien)

VHA - Terms of Use (Nutzungsbedingungen, PDF), Stand 01.2015


Hilfestellungen zur Nutzung sind auf folgenden Internetseiten zu finden:

USC Shoah Foundation
VHA an der Freien Universität Berlin