Entlehnung

Ab 1.10.2018 können entlehnbare Bücher mindestens 7 Tage entlehnt werden. Dazu benötigen Sie einen Bibliotheksausweis. Die Bücher für eine Entlehnung können sowohl im Magazin als auch im Lesesaal eigenhändig aus den Regalen genommen werden. Für die Entlehnverbuchung wenden Sie sich bitte an den Informationsschalter.

Verlängerungen

Die Entlehndauer von 7 Tagen kann jederzeit um 7 weitere Tage verlängert werden, wenn keine Vormerkung auf das entlehnte Buch vorliegt. Sobald ein entlehntes Werk vorgemerkt wird, erfolgt eine Verständigung per Email, dass das Buch nicht mehr zu verlängern ist. Studierende und BürgerInnen nehmen die Verlängerung im Konto in u:search vor, für andere Benutzergruppen erfolgt die Verlängerung automatisch (siehe Tabelle). Nach einem Jahr Entlehnung sind die Werke fällig und zu retournieren.

Vormerkungen

Entlehnte Bücher können vorgemerkt werden. Sobald das Buch zurückgegeben wird, erfolgt eine Verständigung per Email über die Verfügbarkeit des Buches.


Entlehnkonditionen - Übersicht

Ihr Status Entlehnbare Werke Verlängern* Vormerken Nicht entlehnbare Werke
Studierende/r
Bürger/in
7 Tage
10 Werke
bis 1 Jahr durch Benutzerin via u:search ja Benutzung in der Bibliothek
Diplomand/in
Dissertant/in Uni Wien
7 Tage
20 Werke
bis 1 Jahr automatisch ja Benutzung in der Bibliothek
Wiss. Personal der Uni Wien
7 Tage
50 Werke
bis 1 Jahr automatisch ja Benutzung in der Bibliothek

* sofern keine offenen Gebühren vorliegen.


Nicht entlehnbar

Von der Entlehnung ausgenommen sind Nachschlagewerke, Wörterbücher, Zeitschriften und ältere Bücher. Beachten Sie bitte die entsprechenden Hinweise in u:search.

Forschungsapparat, Projekt, Lehrveranstaltungsapparat

Wissenschaftliche MitarbeiterInnen der Universität Wien haben die Möglichkeit mit einem Projekt- oder Lehrveranstaltungsapparat-Ausweis Bücher bis zu einem Jahr, mit dem Forschungsapparatausweis sogar bis zu 2 Jahre zu entlehnen. Der Name des Entleihers wird angezeigt und ermöglicht so anderen Benutzerinnen und Benutzern den Zugang zur Literatur. Diese Werke müssen in den Räumen der jeweiligen Subeinheit an der Universität Wien belassen werden.