ORCID


  1. Was ist ORCID?
  2. Ihre Vorteile
  3. Ihre Rechte
  4. Start mit ORCID
  5. Was bedeutet die ORCID Mitgliedschaft für die Universität Wien als Institution?
  6. Weitere Informationen

Sie sind nur drei Schritte von Ihrem ORCID Profil entfernt:
Registrieren Sie sich noch heute!

Was ist ORCID?

  • ORCID (Open Researcher and Contributor ID) ist ein internationales non-profit Unternehmen, das von zahlreichen AkteurInnen des wissenschaftlichen Publikations- und Kommunikationswesen (Verlage, Fachgeselllschaften, Universitäten, Wissenschaftsakademien, Forschungseinrichtungen, FördergeberInnen und Datenbankanbietern) unterstützt wird.
  • Die ORCID iD ist ein international anerkannter Identifier für Forschende und verbindet diese direkt mit ihren Forschungsergebnissen. Es handelt sich um eine eindeutige und permanente Identifikationsnummer, die von den Forschenden über den gesamten Karriereverlauf für die Zuordnung von Publikationen, Projekten, Forschungsdaten, etc. zu ihrer Person verwendbar ist.
  • Die ORCID iD ist institutionenunabhängig und verknüpft als übergeordnete ID eine Vielzahl anderer existierender Personen-IDs (Web of Science Researcher ID, Scopus Author ID).

What is ORCID? from ORCID on Vimeo.


Was sind Ihre Vorteile?

  • bessere Sichtbarkeit Ihrer Forschung
  • besserer Überblick über Ihre Daten im wissenschaftlichen Publikationswesen
  • mehr Vernetzung in wissenschaftlichen Kommunikationsprozessen
  • Geringerer administrativer Aufwand nach erfolgter Einrichtung des persönlichen Profils
Beim Publizieren und im Internet
  • Mittels ORCID erreichen Sie eine verbesserte Zuordnung und erhöhte Sichtbarkeit Ihrer Leistungen. Durch den permanenten Charakter der ID sind Sie trotz Namensvarianten, Namenswechsel und unterschiedlichen Schreibweisen stets eindeutig zu finden.
  • Bei der Kommunikation mit Verlagen geben Sie künftig nur noch Ihre ORCID iD an. Ist der Verlag für Sie vertrauenswürdig (trusted party), hat er automatisch Zugriff auf alle benötigten Informationen.
  • Ihr Forschungsoutput ist Ihnen eindeutig zugeordnet und im ORCID-Profil findbar, auch wenn dieser nicht in internationalen Datenbanken nachgewiesen sein sollte.
  • Ihre ORCID iD und Ihr dort hinterlegtes Profil können Sie ein Leben lang nutzen, unabhängig von ArbeitgeberIn und Forschungsbereichen.
  • Ihre Publikationsliste bei ORCID ist stets aktuell, sofern Sie trusted parties automatische Aktualisierungen erlauben.
Beim Funding

Nutzen Sie Ihre ORCID iD bei Anträgen und Berichten für ForschungsförderInnen oder DrittmittelgeberInnen, verringert sich der Verwaltungsaufwand deutlich. Sie können diesen Zugriff auf Ihr Profil und die dort dokumentierte Forschungsarbeit geben.
Für FWF Projekte ist eine ORCID iD für die Antragstellung seit 2016 verpflichtend.

Im wissenschaftlichen Alltag

Geben Sie Ihre ORCID iD in Ihrer wissenschaftlichen Kommunikation an. Auf diese Weise können Sie KollegInnen, VeranstalterInnen und TeilnehmerInnen über Ihr ORCID-Profil effizient die notwendigen Informationen zur Verfügung stellen.


Was sind Ihre Rechte?

  • ORCID ist TrustArc  zertifiziert und legt höchsten Wert auf Data Privacy. Ein Rechtsgutachten  im Auftrag der DFG von 2017 bescheinigt ORCID stellenweise sogar Vorbildcharakter.
  • Sie haben die volle Kontrolle, welche Daten in Ihrem Profil angezeigt werden und wen Sie darauf zugreifen lassen.
  • Bis auf Ihren Namen und Ihre ORCID iD (beide sind immer öffentlich) können Sie die Sichtbarkeit sämtlicher Profilangaben verwalten (everyone | trusted parties | only me).
  • Sie bestimmen, welche Rechte Sie trusted parties einräumen.
  • Eingeräumte Rechte können Sie in Ihrem ORCID-Profil über account settings jederzeit kontrollieren, ändern und entziehen.

Was sollten Sie beim Start mit ORCID beachten?

Beim Registrieren
  • Forschende sollten ihr ORCID Profil persönlich anlegen und auch persönlich die Verknüpfung zu u:cris autorisieren.
    Die wichtigsten Gründe diese Tätigkeiten nicht an Dritte zu delegieren sind:
    - Gewährleistung des individuellen Datenschutzes
    - Garantie der Richtigkeit der eigenen ORCID iD
    - Trusted Link zwischen einem Forschenden und einem Objekt (z.B. Zeitschriftenartikel)
  • Überprüfen Sie zunächst ob Sie nicht bereits eine ORCID iD haben. Falls Sie nicht sicher sind, können Sie direkt bei ORCID nach Ihrem Namen suchen.
  • Erfassen Sie in Ihrem Profil alle Schreibweisen und Varianten Ihres Namens
  • Generell gilt: Je mehr Informationen Sie angeben, desto aussagekräftiger wird Ihr Profil!
Für die Synchronisation Ihrer Publikationen

u:cris wird durch die Rechtebestätigung trusted party.
Ebenso empfehlen wir, Web of Science (Researcher ID) und Scopus (Scopus Author ID) diesen Status einzuräumen, sofern Ihre Publikationen in diesen Datenbanken nachgewiesen sind. Erlauben Sie den Datenaustausch für diese trusted parties.
Die ResearcherID bzw. die Scopus Author ID sind die proprietären Identifier für AutorInnen in den Datenbanken Web of Science bzw. Scopus.

Um diese zu trusted parties zu machen, melden Sie sich direkt dort an:

Ihre Liste an trusted parties können Sie individuell erweitern.

Im Alltag

Bitte nutzen Sie Ihre ORCID iD bei all Ihren wissenschaftlichen Aktivitäten, insbesondere beim Kontakt mit Verlagen, beim Funding, auf Kongressen, auf Vortragsfolien und immer wenn Sie in Internet- und Forschungsforen Ihre ORCID iD hinterlegen können.


Was bedeutet die ORCID Mitgliedschaft für die Universität Wien als Institution?

Die Universität Wien ist seit Juni 2018 Mitglied bei ORCID. Die Universitätsleitung empfiehlt allen ihren Forschenden sich bei ORCID zu registrieren.
Das Anlegen eines ORCID Profils ist freiwillig.

Durch die Mitgliedschaft wird die Integration diverser Systeme und Services der Universität Wien mit ORCID möglich. Dadurch verbessert sich sukzessive die Qualität und Effizienz des Berichtswesens und die Sichtbarkeit der gesamten Universität Wien.

Als erstes unterstützt u:cris die ORCID iD. Dadurch können Sie ohne Mehraufwand Ihr ORCID-Profil mit Informationen aus u:cris anreichern.

Nach der Implementierung in u:cris wird ORCID schrittweise auch in anderen universitären Systemen wie u:scholar und Phaidra zur Verfügung stehen.

Nutzen Sie künftig ORCID, damit Sie und die Universität Wien von den vielen genannten Vorteilen profitieren können!


Weitere Informationen


Haben Sie Fragen oder benötigen weitere Hilfestellung?

Zu ORCID

Abteilung für Bibliometrie und Publikationsstrategien
bibliometrie@univie.ac.at
+43-1-4277-27619

Zu Ihren Publikationen

Team u:cris
ucris@univie.ac.at
+43-1-4277-15097


ORCID Logo