Benützung


Benutzung der Lesesäle

  • nur mit Sitzplatz-Ticket (Sitzplatzreservierung siehe unten)
  • nur mit 2,5G-Nachweis (geimpft, genesen, PCR-getestet)
  • nur mit FFP2-Maske, die auch am Sitzplatz zu tragen ist

Der 2,5G-Nachweis wird beim Check-In am Bibliotheksschalter kontrolliert.


Sitzplatzreservierung für Leseplätze der 4 Teilbibliotheken

Beachten Sie bitte:
  • Vor Nutzung der Bibliothek erfolgt der Check-In des gebuchten Tickets am Bibliotheksschalter. Der Check-In für Tickets der FB Numismatik und der FB Ägyptologie erfolgt am Schalter im 1. Stock, FB Klassische Archäologie.
  • Die Zahl der verfügbaren Leseplätze ist eingeschränkt - entlehnbare Literatur soll daher weiterhin bevorzugt entlehnt und mitgenommen werden!

Aktuelle Nutzungsmöglichkeiten der Fachbereichsbibliothek (Covid-19-Maßnahmen)

Wir bitten um Einhaltung der Vorgaben zur Vermeidung einer COVID-19-Ausbreitung: Aushänge vor Ort und Anleitungen des Bibliothekspersonals bitte beachten!

Bitte beachten Sie die FFP2-Maskenpflicht in den Bibliotheksräumlichkeiten!


Urgeschichte und Historische Archäologie / Klassische Archäologie / ÖAI
Entlehnung von Büchern:

Vorbestellung von entlehnbaren Werken via u:search - Entlehndauer: 7 Tage (+ automatische Verlängerung).

Nicht entlehnbare Werke können via Mail an fb.archaeologien@univie.ac.at angefragt werden und nach Prüfung ggfs. zur Entlehnung freigegeben werden. Auszüge können auch über eine Scananfrage bestellt werden.

Vor-Ort-Nutzung:

Bitte beachten Sie, dass die Benutzung nur mit 2,5G-Nachweis und nach Buchung eines Sitzplatz-Tickets möglich ist. Zum Buchen eines Tickets ist ein u:account  erforderlich. Sollten Sie keinen u:account haben, kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail an: fb.archaeologien@univie.ac.at oder per Telefon +43-1-4277-16672.

Scanservice:

Für Angehörige der Universität Wien können Auszüge aus nicht entlehnbaren Werken eingescannt werden. Bei Bedarf bitte ausgefülltes Formular an fb.archaeologien@univie.ac.at senden.

Eine virtuelle Führung durch die FB Urgeschichte inkl. Einführung in die Nutzung von u:search finden Sie auf der Seite Benützung Urgeschichte und Historische Archäologie.


Ägyptologie / Numismatik
Entlehnung von Büchern:

Vorbestellung von entlehnbaren Werken via u:search - Entlehndauer: 7 Tage (+ automatische Verlängerung)

Abholung 1. Stock, FB Klassische Archäologie!

Nicht entlehnbare Werke können via Mail an fb.archaeologien@univie.ac.at angefragt werden und nach Prüfung ggfs. zur Entlehnung freigegeben werden. Auszüge können auch über eine Scananfrage bestellt werden.

Vor-Ort-Nutzung:

Bitte beachten Sie, dass die Benutzung nur mit 2,5G-Nachweis und nach Buchung eines Sitzplatz-Tickets möglich ist. Zum Buchen eines Tickets ist ein u:account  erforderlich. Sollten Sie keinen u:account haben, kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail an: fb.archaeologien@univie.ac.at oder per Telefon +43-1-4277-16672.

Der Check-In für gebuchte Tickets erfolgt am Schalter der FB Klassische Archäologie, 1. Stock!

Scanservice:

Für Angehörige der Universität Wien können Auszüge aus nicht entlehnbaren Werken eingescannt werden. Bei Bedarf bitte ausgefülltes Formular an fb.archaeologien@univie.ac.at senden.


Die Bestände des Bereichs Klassische Archäologie sind gemeinsam mit der Bibliothek Wien des ÖAI/ÖAW aufgestellt.


Bibliothek

Die vier Teilbibliotheken werden als Präsenzbibliotheken mit eingeschränkter Entlehnmöglichkeit geführt. Die Bücher können selbständig aus den Regalen der Freihandbereiche entnommen werden. Entlehnungen sind über Nacht oder über das Wochenende (= 1-Tages-Entlehnung) möglich. Zu den Entlehnbedingungen siehe den Punkt Entlehnung. Bitte beachten Sie, dass Bücher der FB Archäologien und Numismatik in u:search nicht vorgemerkt und nicht selbständig verlängert werden können! Es gilt die Benützungsordnung für Bibliotheken der Universität Wien (PDF).

Magazin

Ein Teil des Bestandes ist in einem geschlossenen Magazin im Haus untergebracht. Bücher aus dem Magazin werden jederzeit auf Wunsch ausgehoben. Bitte wenden Sie sich hierfür an das Schalterpersonal!

Depot

Ein Teil des Bestandes ist im geschlossenen Depot der UB Wien aufgestellt. Es handelt sich hierbei hauptsächlich um dublette Exemplare oder um ältere Auflagen von Werken. Diese Bücher werden auf Wunsch durch das Bibliothekspersonal bestellt und jeweils mittwochs bereitgestellt (für 1 Woche). Wenden Sie sich bei Bedarf bitte an die Mitarbeiter*innen!