Entlehnung

Für die Entlehnung benötigen Sie einen gültigen Bibliotheksausweis (u:card).

Bücher der FB Kunstgeschichte sind derzeit für 14 Tage entlehnbar, Mehrfachexemplare (z.B. Signatur: Handbücher-123/a) können bis zu 28 Tage entlehnt werden. Wenn keine Vormerkung besteht, verlängert sich die Entlehnfrist automatisch, die Maximalentlehndauer beträgt 18 Monate.

Bitte entnehmen Sie die Bücher selbst aus den Regalen (Platzhalter einstellen) und kommen Sie damit zum Infopult.


Entlehnkonditionen - Übersicht

Ihr Status Entlehnbare Werke Verlängern* Vormerken Nicht entlehnbare Werke
Studierende/r 14 Tage
20 Werke
automatisch ja Benutzung in der Bibliothek
Diplomand/in
Dissertant/in Uni Wien
28 Tage
20 Werke
automatisch ja Benutzung in der Bibliothek
Wiss. Personal Uni Wien 28 Tage
100 Werke
automatisch ja Benutzung in der Bibliothek
Allgem. Personal Uni Wien 28 Tage
50 Werke
automatisch ja Benutzung in der Bibliothek
MitarbeiterIn Uni Wien im Ruhestand 28 Tag
50 Werke
automatisch ja Benutzung in der Bibliothek
Angehörige/r
Institutionen
28 Tage
10 Werke
automatisch ja Benutzung in der Bibliothek
Studierende/r anderer Bildungseinrichtung 14 Tage
10 Werke
automatisch ja Benutzung in der Bibliothek
Jahreskarte
Monatskarte
Mitglied Alumni-Verband Uni Wien
14 Tage
10 Werke
automatisch ja Benutzung in der Bibliothek

* sofern keine Vormerkung durch eine/n andere/n Benutzer/in oder offene Gebühren vorliegen bzw. die Maximalentlehndauer von 18 Monaten nicht erreicht wurde.


Nicht entlehnbar: Lexika, Handbücher, Wörterbücher, Bibliographien, Zeitschriften, Hochschulschriften, Werke aus den Semester-Handapparaten und Werke aus den Standorten Rara und Folio. Beachten Sie bitte die entsprechenden Hinweise in u:search.

Wurden entlehnte Bücher nicht fristgerecht zurückgebracht, werden Mahn- und Überziehungsgebühren verrechnet.