Eröffnung der Dauerleihgabe der Wiener Kreis Gesellschaft

 © UB Wien | Sonja Fiala

© UB Wien | Sonja Fiala

Eröffnung der Dauerleihgabe der Wiener Kreis Gesellschaft

Donnerstag, 20. Oktober 2022, 16.00 Uhr, FB Philosophie und Psychologie

Die Ausstellung zur Eröffnung der Dauerleihgabe wird von einer Projektgruppe des Universitätslehrgangs Library and Information Studies ⇗ gestaltet. Sie befasst sich mit den Biografien der Nachlassgeber*innen, der Geschichte der Bestände und den Bearbeitungsschritten der Dauerleihgabe.

Um Anmeldung wird gebeten!
Tel. (01) 4277-16822 oder Email fb-phil-psych.ub@univie.ac.at


Programm


Begrüßung und Eröffnung

Sonja Fiala
Leiterin der Fachbereichsbibliothek Philosophie und Psychologie, Universität Wien

Friedrich Stadler
Gründer und Leiter der Wiener Kreis Gesellschaft, Universität Wien

Paul Weingartner
Universität Salzburg


Im Anschluss laden wir zu Brot und Wein.


Führungen durch die Sammlung
können auf Anfrage jederzeit stattfinden!

Zur Sammlung

Viele Wissenschaftler*innen, die im Geiste des Wiener Kreises gearbeitet haben, wurden von den Nationalsozialist*innen vertrieben und mit ihnen deren Gedanken, Ideen und Werke. Herzstücke ihrer Arbeit sind natürlich die Bibliotheken.

Die Dauerleihgabe der Wiener Kreis Gesellschaft umfasst rund 10.000 Titel aus den Beständen des Vereins und wichtiger Anhänger des Wiener Kreises. Sie besteht aus historischen Werken, händisch kommentierten Ausgaben, Fachliteratur über Philosophie, Musikwissenschaften, aus der Theatertheorie, Geschichte, Religionswissenschaft, Literaturforschung - viele davon mit Widmungen und Ex Libris versehen - , die eine historisch interessante und für die logisch-empirische Philosophie bedeutende Sammlung bilden.

Die Arbeitsbibliotheken und Sammlungen sind ihren Nachlassgeber*innen folgend aufgestellt. Sie stehen der interessierten Öffentlichkeit und der Forschung ab sofort als Präsenzbestand zur Verfügung.


Univ.-Prof. i.R. Mag. Dr. Friedrich Stadler gründete als Historiker und Philosoph 1991 unter dem Namen Institut Wiener Kreis die Wiener Kreis Gesellschaft und leitet diese seitdem. Seit 2011 ist das Institut Wiener Kreis eine Subeinheit der Fakultät für Philosophie und Bildungswissenschaft.

Die einzelnen und vielgereisten Bibliotheken der Wiener Kreis Gesellschaft wurden von Prof. Stadler zusammengeführt und der Fachbereichsbibliothek Philosophie und Psychologie als Dauerleihgabe zur Verfügung gestellt. Die Ausstellung wurde von ihm außerdem dankenswerterweise mit Kommentaren versehen.


Zu den Nachlassgeber*innen

  • Paul Weingartner, Philosoph und Wissenschaftstheoretiker (Innsbruck, London, München, Salzburg)
  • Kurt Rudolf Fischer, Philosoph (Wien, Brünn, Shanghai, Berkeley, Millersville, Lancaster)
  • Eugene T. Gadol, Philosoph, Logiker, Wissenschaftstheoretiker (Wien, New York, Oxford)
  • Kurt Blaukopf, Musiksoziologe und Philosoph (Wien, Paris, Jerusalem)
  • Herta Blaukopf, Literatur- und Musikwissenschaftlerin (Wien)
  • Hilde Zaloscer, Kunsthistorikerin, Koptologin (Wien, Alexandria, Ottawa)

Universität Wien