Plakat vor dem Universitätsgebäude. © Universität Wien / Hannah Alker-Windbichler

Über uns

Bibliotheks- und Archivwesen der Universität Wien
Leiterin: Hofrätin Mag. Maria Seissl
Stv. Leiter: Dr. Wolfgang Nikolaus Rappert

Adresse der Direktion:

Universitätsring 1
1010 Wien
T: +43-1-4277-15001
direktion.ub@univie.ac.at


Mit einem Bestand von über 7,4 Millionen Büchern, 513.000 E-Books, 67.000 E-Journals und 7.400 Print-Journals ist die Universitätsbibliothek Wien die größte Bibliothek Österreichs; gleichzeitig ist sie die älteste Universitätsbibliothek im deutschen Sprachraum (Gründung 1365). Sie sammelt Informationsträger aus allen an der Universität Wien gelehrten Wissenschaftsdisziplinen.

Die Hauptbibliothek im Universitäts-Hauptgebäude am Universitätsring 1 ist eine interfakultäre und fächerübergreifende Bibliothek und gleichzeitig die zentrale Entlehnbibliothek der Universitätsbibliothek Wien und besitzt ca. 2,7 Millionen Bände.

Die 38 Fachbereichsbibliotheken versorgen Lehre, Forschung und Studierende mit insgesamt 4,6 Mio. Büchern, Zeitschriften, Karten und anderen Materialien.

Dem Universitätsarchiv obliegt die Erhaltung, Erschließung und Bereitstellung der historischen Überlieferung der Universität Wien und der universitätsgeschichtlichen Sammlungen für Zwecke der Universitätsverwaltung, der wissenschaftlichen Forschung und Lehre sowie zur Wahrnehmung berechtigter persönlicher Belange.

Die Universitätsbibliothek Wien ist verantwortlich für die systematische Erfassung und Präsentation aller Sammlungen und Einrichtungen, die zu Lehr- und Forschungszwecken an den verschiedenen Instituten und Departments der Universität Wien untergebracht sind.


Aufgaben

Die Aufgaben der Universitätsbibliothek umfassen

  • Die Beschaffung, Erschließung und Bereitstellung aller für Forschung, Lehre und Studium erforderlichen Informationsträger unter Beachtung weitgehender Kontinuität und Vollständigkeit
  • Die Bereitstellung der Bestände für die Universitätsangehörigen und für die wissenschaftlich interessierte Öffentlichkeit
  • Die Vermittlung von Information unter Nutzung weltweiter Datennetze (z. B. Internet) und Datenbanken einschließlich der Dokumentenlieferung
  • Die Vermittlung von Informationskompetenz
  • Die Pflege und Erschließung des wertvollen historischen Buchgutes
  • Die Mitarbeit an Gemeinschaftsunternehmen des österreichischen und internationalen wissenschaftlichen Informationswesens
  • Die Kooperation und Koordination mit den anderen wissenschaftlichen Bibliotheken Österreichs und des übrigen Europas.

Der Sammelauftrag des Bibliotheks- und Archivwesens umfasst die Beschaffung der Informationsträger aus allen an der Universität Wien gelehrten Wissenschaftsdisziplinen, wobei der Universitätsbibliothek die Stellung eines bibliographischen Zentrums für die Universität zukommt. Überdies besitzt die Universitätsbibliothek das Pflichtexemplarrecht für Wien, Niederösterreich und Burgenland. Gemäß § 43 Mediengesetz sind von jedem Druckwerk (Bücher und Zeitschriften) kostenlos zwei bzw. drei Exemplare an die Universitätsbibliothek abzugeben.


Organisation

Die Dienstleistungseinrichtung Bibliotheks- und Archivwesen der Universität Wien ist organisatorisch gegliedert in derzeit 40 Bibliotheken an Standorten in ganz Wien und das Universitätsarchiv. Die Zentralen Services haben für den gesamten Bereich zentrale und koordinierende Aufgaben wahrzunehmen.