Benützung der Bibliothek


Aktuell: Benützung während der Covid-Zeit

Informationen der Universität Wien zum Unibetrieb während COVID-19 finden Sie hier: https://www.univie.ac.at/ueber-uns/weitere-informationen/coronavirus/ 

Seit 16.5.2022 gilt in allen Innenräumen der Universität und somit auch in den Universitätsbibliotheken keine FFP2-Masken-Pflicht mehr; seitens der Universitätsleitung gibt es aufgrund der weiterhin bestehenden Pandemielage allerdings eine dringende Empfehlung zum Tragen einer Maske in den Innenräumen der Universität inkl. Bibliotheksräumlichkeiten. Fragen zur Benutzung der Bibliotheksräumlichkeiten in der Covid-Zeit werden in den Covid-FAQs der Universitätsbibliothek behandelt.

Bitte achten Sie auch weiterhin selbstständig auf die Einhaltung der aktuell im gesamten Universitätsgebäude geltenden Hygieneregeln . Ein Desinfektionsmittelspender befindet sich im Eingangsbereich der Fachbereichsbibliothek.


Seiteninhalt



Wer kann die Bibliothek nutzen?

Die Fachbereichsbibliothek dient in erster Linie allen, die am Institut für Germanistik  und am Institut für europäische und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft  (Abteilungen Nederlandistik und Skandinavistik) der Universität Wien forschen, lehren und studieren. Sie steht aber auch der interessierten Öffentlichkeit zur Verfügung.

Es gibt keine Zugangsbeschränkungen, um die Bibliotheksräumlichkeiten und die Bücher/Medien vor Ort benutzen zu können, bitten wir Sie lediglich die geltende Benutzungsordnung und die Garderobenpflicht beachten.

Für Personen, die nicht Angehörige der Universität Wien sind, gibt es die Möglichkeit eine Jahres- oder Monatskarte in Form einer u:card zu lösen, was sie berechtigt auch Bücher/Medien der Fachbereichsbibliothek zu entlehnen. Die im zweiten Obergeschoss gelegene Bibliothek ist via Lift außerdem barrierefrei  erreichbar.


Lesen und Arbeiten vor Ort

Vor Ort kann im historischen großen Lesesaal sowie auf weiteren Leseplätze in den Bibliotheksräumen gelesen und gearbeitet werden. Alle 110 Leseplätze sind mit WLAN   und Steckdosen ausgestattet. Außerdem gibt es 8 Computer zur Recherche und zur Nutzung des elektronischen Angebots der Bibliothek sowie zur Internetrecherche. Einer der Recherchecomputer ist für Rollstuhlfahrer*innen geeignet.

In Raum 40 stehen ein u:print-Gerät , drei Kopierer der Firma Best Copy und ein Buchscanner zur Verfügung, an denen Kopieren, Ausdrucken sowie Scannen möglich ist.


Allgemeine Regeln


Garderobenpflicht:

In der Bibliothek herrscht aus Sicherheitsgründen Garderobenpflicht. Bitte leihen Sie sich am Informationsschalter im Eingangsbereich einen Schlüssel für einen unserer Spinde aus, in dem Sie Ihre Jacken, Mäntel sowie Taschen und Rucksäcke etc. verstauen können. Die Schlüssel sind noch am selben Tag zu retournieren.

Wenn Sie die Bibliothek nur für ein paar Minuten betreten, steht Ihnen links von der Eingangstüre auch eine Kurzgarderobe (ohne Haftung) zur Verfügung.

Für den Transport Ihrer Arbeitsmaterialien in der Bibliothek verwenden Sie bitte ausschließlich transparente Tragetaschen oder Rucksäcke.


Geräuschpegel, Essen und Trinken:

Um eine angenehme Arbeitsatmosphäre zu schaffen, bitten wir um Rücksichtnahme auf die anderen Nutzer*innen der Bibliothek: Wir ersuchen Sie, in der Bibliothek nicht laut zu sprechen, Ihr Mobiltelefon abzuschalten und den Geräuschpegel möglichst niedrig zu halten. Außerdem bitten wir Sie in den Bibliotheksräumlichkeiten nicht zu essen und nur aus verschließbaren Getränkeflaschen zu trinken.


Umgang mit den Büchern:

Die Bestände der Bibliothek sind für alle da. Wir bitten daher um den sorgsamen Umgang mit den Büchern und anderen Medien der Fachbereichsbibliothek.

Im Freihandbereich können Sie die Bücher selbst aus den Regalen nehmen. Stellen Sie sie bitte nach Benutzung wieder zurück und zwar exakt der Signatur folgend an die richtige Stelle, sonst können andere Nutzer*innen und auch die Mitarbeiter*innen sie nicht mehr finden!

Bücher, die während der Benutzung beschädigt wurden oder verloren gegangen sind, müssen ersetzt werden. Wenn Bücher und Medien verspätet zurückgegegben werden, erfolgt eine Entlehnsperre und es werden Mahngebühren eingehoben.


Grundsätzliches zur Bibliotheksbenutzung vor Ort finden Sie im Bibliotheks-Knigge der Fachbereichsbibliothek.

Die verbindlichen Regeln, die für alle Bereiche der Universitätsbibliothek Wien gelten finden Sie in ausführlicher Form in der Benutzungsordnung .

Für möglicherweise zusätzliche Nutzungsvoraussetzungen an einzelnen Bibliotheksstandorten informieren Sie sich bitte vorab auf der jeweiligen Website .

Entlehnung & Bestellung

Bücher der Fachbereichsbibliothek können in der Regel für mindestens 7 Tage entlehnt werden – nähere Informationen unter Entlehnung.

Bücher aus dem Freihandbereich und dem Lesesaal können direkt aus dem Regal genommen werden – sie sind daher nicht per u:search bestellbar. Entlehnte Bücher aus dem Freihandbereich können allerdings vorgemerkt werden.

Um die benötigten Bücher vor Ort im Freihandbereich zu finden, orientieren Sie sich bitte an der Aufstellungssystematik (bzw. an unserem Planfolder) oder lassen Sie sich persönlich am Informationsschalter der Fachbereichsbibliothek helfen.

Bücher aus dem Magazin und der Bibliothek Wendelin Schmidt-Dengler müssen über u:search oder Bestellschein am Informationsschalter bestellt werden und stehen Ihnen spätestens am folgenden Tag zur Benützung vor Ort zur Verfügung. Für den genauen Zeitpunkt orientieren Sie sich an den Bereitstellzeiten bzw. warten Sie auf die E-Mail-Benachrichtigung über die erfolgte Bereitstellung.


Aushebe- und Bereitstellzeiten

Für die aus den Magazinen bestellten Bücher und Medien gelten folgende Aushebe- und Bereitstellzeiten:

  • Mo-Fr: 7.00 und 14.30 Uhr
  • Bereitstellungen erfolgen jeweils etwa eine halbe Stunde danach
  • Hochschulschriften und Werke der Bibliothek Schmidt-Dengler (WSD & WSDA) werden nur einmal täglich um 7:00 ausgehoben und stehen somit in der Regel am Tag nach der Bestellung zur Verfügung!

Sobald ein per u:search bestelltes Werk bereitgestellt ist, erhalten Sie eine Benachrichtigung per E-Mail, sofern Sie in ihrem Bibliothekskonto eine gültige Mailadresse hinterlegt haben. Für per Schein am Schalter bestellte Werke erhalten Sie keine Benachrichtigung; orientieren Sie sich bitte an den Bereitstellungszeiten. Bereitgestellte Bücher sind zu den Öffnungszeiten der Fachbereichsbibliothek vor Ort am Informationsschalter abholbar.


Digitalisierungsservice

Derzeit bietet die Universitätsbibliothek einen kostenlosen Digitalisierungsservice für Lehrende und Forschende der Universität Wien. Informationen und das Anforderungsformular für Digitalisate finden Sie unter: https://bibliothek.univie.ac.at/digitalisierung.html 


Benützung ohne Bibliotheksausweis/u:card

Nutzer*innen ohne Bibliotheksausweis (u:card) können alle Bücher mit dem Standort "Freihand" aus den Regalen entnehmen und während der Öffnungszeiten der Fachbereichsbibliothek vor Ort nutzen, nicht jedoch entlehnen. Bücher und andere Medien der Fachbereichsbibliothek Germanistik mit Standort "Magazin" können Nutzer*innen ohne Bibliotheksausweis per Bestellschein am Informationsschalter ordern. Diese werden zu den üblichen Zeiten ausgehoben und bereitgestellt.